Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Dritter Heimsieg in Folge: FavAC fährt Kantersieg über Sportunion Mauer ein

In der vorletzten Runde der Wiener Liga empfing der Tabellenzweite, Favoritner AC den Tabellen-13, Sportunion Mauer. Die Favoritner wollten mit einem Heimsieg die theoretischen Aufstiegschancen wahren. Sportunion Mauer hatte das Ziel die Saison, nach einer schwachen Rückrunde, versöhnlich abzuschließen. Im Hinspiel teilten sich beide Teams nach einem 2:2 die Punkte. In Favoriten bekamen überforderte Liesinger früh die eigenen Grenzen aufgezeigt und kassierten am Ende ein halbes Dutzend Gegentore. Die Mannschaft von Peter Weingartmann wartet somit bereits seit neun Partien auf einen Punktgewinn.

 

Dozhghar-Doppelpack in erster Hälfte

Vom Anpfiff weg erwiesen sich die Hausherren als klar bessere Mannschaft und gingen nach 17 Minuten in Führung: Dozhghar bezwang im zweiten Versuch den Mauer-Keeper Stech per Seitfallzieher und erzielte die verdiente Führung. Nach einer halben Stunde legte der Gastgeber nach: Die Gäste machten es den Favoritnern viel zu leicht und so köpfelte abermals Dozhghar nach einer Flanke zum 2:0 ein (33.).

Kraljevic machte das halbe Dutzend voll

Nach dem Seitenwechsel ging es in der gleichen Tonart weiter Die Hintermannschaft der Liesinger war überfordert und die Hausherren spielten weiterhin munter drauf los. Bereits sieben Minuten nach Wiederanpfiff kam es zu einem Ausschluss: Schilha sah nach Schiedsrichterkritik die Gelb-Rote Karte. Nach einer gespielten Stunde krönte Dozhghar seinen Nachmittag mit einem Hattrick und sorgte für die frühe Vorentscheidung: Die Nummer 10 stand im Fünfmeterraum goldrichtig und schob nach einem Stanglpass mühelos zum 3:0 ein (60.). Nur sechs Minuten später wurde der FavAC-Kapitän Dimitrijevic nach einem schönen Solo im Strafraum zu Fall gebracht. Sofort entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kraljevic (66.). In der Schlussphase erzielte auch Kraljevic einen Triplepack. Zuerst schob er nach einer Flanke zum 5:0 ein (82.), danach machte er mit einem Flachschuss aus 16-Meter Entfernung das halbe Dutzend voll (83.). Der Offensivmann hält nun bei 18 Saisontoren. Der FavAC fegte Sportunion Mauer vom Platz und gewann hochverdient mit 6:0!

Stimme zum Spiel:

Igor Jovic (Trainer FavAC): „Es war eine der stärksten Partien von uns in diesem Frühjahr. Wir wollten neben einem Sieg auch unbedingt etwas für das Torverhältnis unternehmen. Man hat gesehen, dass jeder Spieler meiner Mannschaft nie aufgehört hat Fußball zu spielen und einen Kantersieg einfahren wollten. Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft. Der Sieg geht in dieser Höhe auch vollkommen in Ordnung.“

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter