Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

2. Liga: Weitere Neuzugänge bei Klagenfurt!

Fünf Neuzugänge hat die Austria Klagenfurt bisher für die neue Saison in der Zweiten Liga an Bord geholt. Ebenso wurden die Verträge von Kapitän Sandro Zakany und Philipp Hütter verlängert. Präsident Peter Svetits will eine junge, hungrige Mannschaft aufbauen, die in den nächsten zwei bis drei Jahren den Bundesliga-Aufstieg schaffen kann. Mit zahlreichen Neuzugängen und Testpiloten haben die Violetten in Waidmannsdorf die Vorbereitung auf die Zweite Liga gestartet. Am Dienstag wurden drei weitere (junge) Neuzugänge fixiert: Patrick Greil (21) kommt von Westliga-Meister Anif, Benedikt Pichler (20) vom SV Grödig und Daniel Steinwender (20) von den Sturm Amateuren.

Der doppelte Meister

Gleich als doppelter Meister kommt der 21-jährige Patrick Greil nach Waidmannsdorf. Mit USK Anif konnte er zweimal in Serie den Meistertitel in der Regionalliga West holen. „Leider wollte der Verein nicht in die Zweite Liga aufsteigen, daher freue ich mich sehr, dass ich jetzt mit der Austria den Schritt machen kann“, erklärt der offensive Mittelfeldspieler.

33 Sekunden für ein Tor

Als Zukunftshoffnung gilt auch der 20-jährige Benedikt Pichler, der sich in den vergangenen drei Jahren bei Grödig ins Rampenlicht spielen konnte. Erst vor wenigen Wochen sorgte er für Schlagzeilen, als er im Regionalliga-Spiel gegen Kitzbühel schon nach 33 Sekunden zur Führung einnetzen konnte.

Auch die Verpflichtung Daniel Steinwender von SK Sturm ist ein Signal für die Zukunft. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kam im Vorjahr bei den Sturm Amateuren zu 27 Einsätzen in der Regionalliga Mitte und konnte dabei sechs Treffer und zwei Assists verbuchen.

Bereits zuvor waren Torjäger Volkan Akyildiz (23) vom SCR Altach und der Kameruner Teamverteidiger Ousseini Mounpain (24) verpflichtet worden.

„Wir haben uns bewusst für junge, hungrige Spieler entschieden, damit wir eine Mannschaft aufbauen können, die das Potenzial hat, in den nächsten zwei bis drei Jahren aufzusteigen“, erklärt Präsident Peter Svetits.

IMG E1966

Die Jugendhoffnungen sind gleich am Freitag im Test gegen die Sturm Amateure im Einsatz! (Foto: Austria Klagenfurt)

Bereits am Freitagabend steht das erste Testspiel am Programm: Um 18 Uhr geht es in Graz gegen die Sturm Amateure.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter