2. Liga: Klagenfurts kuriose Lizenzverweigerung!

Austria Klagenfurt steht in erster Instanz ohne Lizenz bzw. Spielerlaubnis für die 2. Liga da. Der Grund dafür scheint reichlich kurios. Nachdem im Frühjahr diesen Jahres mit Ivica Peric ein neuer Präsident bei Austria Klagenfurt gewählt wurde, hatte dieser noch keinen Strafregisterauszug für die Lizenzierung vorgelegt. Daher wurde die Lizenz laut Klubangaben in erster Instanz aus rechtlichen Gründen verweigert. Klagenfurt kündigte umgehend Protest gegen die Entscheidung an. Die Lizenzierung habe sich mit dem Amtsantritt des Präsidenten überschnitten. Die Protestfrist läuft bis 23. April. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten