2. Liga: Blau-Weiß rüstet für die kommende Saison auf!

Noch bevor die aktuelle Saison endet, hat der FC Blau-Weiß Linz gestern Abend schon die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison in trockene Tücher gebracht: Der offensive Mittelfeldspieler Philipp Pomer wechselt zum Stahlstadtklub. Die Linzer stärken damit ihre zuletzt lahmende Offensive mit dem Topscorer der Regionalliga Ost. Philipp Promer unterschreibt für ein Jahr, der Verein besitzt die Option auf ein weiteres Jahr Vertragslaufzeit.

Aus der Akademie der Austria

Nach Ausbildungsjahren in der Akademie der Wiener Austria begann der torgefährliche Spieler seine Karriere in der Wiener Stadtliga bei seinem Jugendverein, dem Favoritner AC. Nach zwei Jahren wechselte er zum Ligakonkurrenten ASK Elektra, von wo er bereits eine Saison später zum ASK Ebreichsdorf in die Regionalliga abgegeben wurde. Ab 2016/17 avancierte er bei den Ebreichsdorfern zum absoluten Schlüsselspieler, hält in dieser Spielzeit schon bei starken 14 Toren und 15 Vorlagen und ist so maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Wiener bereits als Meister der Regionalliga Ost feststehen.

„Wir haben uns mit Philipp einen der besten Spieler der Regionalliga Ost geholt, er ist technisch beschlagen und torgefährlich. Wir freuen uns über den gelungenen Transfer“, zeigt sich Sport-Vorstand Wimleitner zufrieden.

Auch Trainer Goran Djuricin freut sich auf den Topscorer, er kennt den 21-jährigen noch aus seiner Zeit bei Ebreichsdorf: „Ich habe ihn damals als sehr jungen Spieler zum Verein geholt. Er hat viel Potenzial und tastet sich bei uns nun ans Profitum heran.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter