Allgemein

2. Liga: Zahlreiche Abgänge in Liefering!

Nachdem die Saison 2018/19 am vergangenen Wochenende zu Ende ging, werden in der Sommerpause einige Spieler den FC Liefering verlassen. Ganze fünf Spieler lösen ihre Verträge mit den Salzburgern auf. Die Salzburger schaffen damit wieder Platz für den breiten Pool an nachrückenden Talenten. 

 

Zahlreiche Abgänge

Philipp Sturm, der für den FC Liefering in der zweithöchsten Spielklasse 32 Partien absolvierte und seit 2009 in Salzburg sämtliche Altersstufen durchlaufen hat, wird den Klub im Sommer verlassen. Der Salzburger, der 2017 Teil des Siegerteams in der UEFA Youth League war, stellt sich nun einer neuen Herausforderung.

Zudem wird Dominik Stumberger, der in der laufenden Saison den FC Liefering oftmals als Kapitän aufs Feld führte, Salzburg den Rücken kehren. Der Defensivspieler sammelte in seinen 28 Partien sieben Scorerpunkte (fünf Tore und zwei Assists).

Auch die Zeit von Rami Tekir in Salzburg neigt sich dem Ende zu. Der 22-jährige Mittelfeldspieler kam trotz zweier schwerer Kreuzbandverletzungen auf 27 Partien, kämpfte sich in den letzten Wochen wieder zurück und sammelte noch auf einige Einsatzminuten.

Ebenfalls in der neuen Saison nicht mehr mit an Bord wird Aldin Aganovic sein. Der Stürmer, der seit 2014 in Salzburg war und in den verschiedenen Mannschaften der Red Bull Fußball Akademie eine tragende Rolle einnahm, kam in der zweithöchsten Spielklasse auf 11 Einsätze und wird ab Sommer bei einem neuen Klub auf Torjagd gehen.

Die Wege des FC Liefering und von Felix Wilfing, der zuletzt beim USK Anif in der Regionalliga im Einsatz war, trennen sich ebenfalls im Sommer.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten