2. Liga: KSV 1919 gibt am Deadline Day drei Neuzugänge bekannt!

Auch der Kapfenberger SV war am Deadline Day nochmals ordentlich umtriebig: U.a. sind die Falken sind auf der Suche nach Verstärkung für die Defensive fündig geworden und verpflichten den kroatischen Innenverteidiger Mario Cetina. Der 1,96 Meter große Abwehr-Hüne wechselt von NK Dragovoljac in die Steiermark, wo er beim KSV 1919 einen Einjahresvertag erhält. Der 25-Jährige hat bereits über 100 Profi-Spiele in der 2. Kroatischen Liga bzw. in der 1. Slowenischen Liga absolviert. 

KSV-Coach Kurt Russ darf sich über Verstärkung in der Defensive freuen. Foto: Richard Purgstaller 

Aufrüstung in der Offensive

Im Offensivbereich verstärken sich die Falke gleich doppelt. Mit Filip Skvorc und Paul Seun Komolafe verpflichtet der KSV 1919 gleich zwei neue Angreifer. Der 28-jährige Skvorc, der schon mit Dynamo Zagreb im kroatischen Cup-Finale stand, wechselt vom SV Allerheiligen in den Falkenhorst und unterschreibt in Kapfenberg einen Einjahresvertrag (+Option).

Der 19-jährige Nigerianer Komolafe, der in 96 Spielen 60 Tore erzielte, wurde in seiner Heimat bei Akwa United entdeckt, erhält im Falkenhorst einen Einjahresvertrag (+Option) und wird am Wochenende erstmals mit der Mannschaft trainieren!

 

Transfers 2. Liga

 

von Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter