Auch in dieser Woche hatten die Fans die Möglichkeit, den besten Spieler der Runde 29 zu wählen. Zur Auswahl standen jene elf Akteure, die es aufgrund guter Leistungen ins Team der Runde geschafft hatten. Nach einer 24-stündigen Wahl steht nun der Sieger fest. Wer ist "bwin" Spieler der Runde?

Freuen sich für und mit ihrem Torhüter-Routinier David Affengruber: die SKU Amstetten, die diesmal bei der Wahl zum "bwin"-Spieler der Runde gleich mit zwei Akteuren ganz Vorne dabei ist. Für den 30-jährigen Goalie eine würdige Auszeichnung zum Abschied nach 10 Jahren beim Tabellenfünften.

Spieler der Runde ist...

David Affengruber (Amstetten)

Nach 10 Jahren bei der SKU Amstetten hört Keeper David Affengruber zum Saisonende auf und wechselt in die 1. Landesliga NÖ zum SC Zwettl. Der 30-jährige, 1,85 Meter große Goalie bewahrte bei seinem dritten Einsatz in dieser Saison in der Admiral 2. Liga beim letzten Heimspiel des Tabellenfünften sein Team vor einem Gegentor beim 3:0-Heimsieg gegen den GAK 1902, mit Ex-SKU-Stürmer David Peham. In den Schlussminuten verhalf Affengruber dann noch mit prima Geste Benedikt Tober an dessen 20. Geburtstag per Kurzeinsatz zum Debüt bei den Profis der Niederösterreicher. Bei der Wahl zum Spieler der Runde feierten im übrigen mit Affengruber und Feiertag gleich zwei Amstettener einen "Stockerl-Platz". Nomen es omen...ein Feiertag für Zwei...



Die Top 5 der Abstimmung
David Affengruber Amstetten
23.57 %
Alem Pasic SK Vorwärts Steyr
19.11 %
Stefan Feiertag Amstetten
19.11 %
Paul Mensah Blau-Weiß Linz
12.1 %
Lukas Walchhütter KSV 1919
7.01 %