Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2. Liga: Lustenau ballert sich gegen Steyr den Frust von der Seele!

Es bahnten sich vor der Partie zwischen Austria Lustenau und Vorwärts Steyr bereits dunkle Wolken über Steyr an, standen doch die Vorzeichen nicht gut für die roten "Teufel". Lustenau hatte nach den vergangenen Wochen viel Wut im Bauch, während Steyr defensiv kaum mehr Stabilität vorweisen konnte. So kam es wie es kommen musste. Austria Lustenau schoss sich im ersten Durchgang schnell durch Djuric (13') und Ronivaldo (30') in Führung, erst in der zweiten Hälfte kehrte dann aber auch wieder der Spaß zurück zu den Vorarlbergern. Erneut Ronivaldo (49') und Djuric (63') erhöhten auf 1:4, Mendonca demoralisierte Steyr in der Schlussphase dann komplett und stellte den 1:5 Endstand her (83'). Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Gasperlmair änderte nichts mehr am Spielverlauf (32'). Nach dieser desaströsen Vorstellung schwebt nun langsam auch das Wort "Trainerwechsel" über Steyr. 

Doppelschlag der Lustenauer! 

Der Aufstiegsaspirant aus dem "Ländle" zu Lustenau ging nach der NIederlage gegen Kapfenberg in der Vorwoche äußerst angeschlagen in die Partie mit dem Tabellenletzten aus Steyr. Die Vorarlberger konnten den Druck allerdings gut verkraften, Sandro Djuric verwertete einen Traumpass schon früh in der Begegnung zum 1:0 Führungstreffer (13'). Ronivaldo legte wenig später nach. Wieder schläft Vorwärts Steyr in der Defensive, so schnappt sich der Stürmer der Grün-Weißen die Kugel und vollstreckt von der Strafraumgrenze zum 2:0 (30'). Daraufhin wachte das "Kellerkind" Steyr endlich auf. Gasperlmair wurde auf der rechten Seite in spitzem Winkel zum Tor freigespielt. Ein wunderschöner Schlenzer aus fast unmöglicher Position führte aber dennoch zum Anschlusstreffer für die roten "Teufel" (32'). 

Fussball SK Vorwaerts Steyr vs SC Austria Lustenau 05.10.2018-52

Sinnbildlich! Vorwärts-Keeper Großalber ist sprachlos! (Foto: Harald Dostal)

Da schmilzt das Eis von meiner...

Um bei den Worten von Rainhard Fendrich zu bleiben. Austria Lustenau hatte nach durchwachsenen Wochen schwer mit sich zu kämpfen, ballerte sich im zweiten Durchgang den Frust aber nach allen Regeln der Kunst von der "Seel'". Ronivaldo eröffnete den Torreigen kurz nach Wiederbeginn, profitierte dabei aber von einer vogelwilden Defensive von Vorwärts Steyr, die die Kugel nach einer scharfen Hereingabe von rechts nicht wegbrachte (49'). Lustenau drückte munter weiter auf den nächsten Treffer, provozierte Steyr damit allerdings auch zu härteren Einstiegen in den Zweikämpfen. Nach einem wirklich brutalen Foul musste Alem Pasic schlussendlich auch zurecht mit der roten Karte früher unter die Dusche (59'). Die Unordnung in der Abwehr der Oberösterreicher blieb auch in Unterzahl bestehen, so nutzte Sandro Djuric, der die Vorarlberger bereits in Führung gebracht hatte, die Situation perfekt aus und verlängerte eine Flanke zum 1:4 ins Tor (63'). 1.500 enttäuschte Zuschauer in der Arena der Steyrer mussten am Ende noch den Gnadenstoß von Mendonca mitansehen (83').

Fussball SK Vorwaerts Steyr vs SC Austria Lustenau 05.10.2018-54

Erleichterung bei Austria Lustenau nach fünf Toren gegen Vorwärts Steyr! (Foto: Harald Dostal)

Das 1:4 und 1:5 brachte den Oberösterreichern am Ende auch noch den Titel Schießbude der Liga ein. Mit 23 Gegentoren in nur zehn Spielen "erobern" die Oberösterreicher nun auch in dieser Statistik den letzten Platz, während Lustenau Boden gut macht und nun nur noch sechs Punkte hinter der Tabellenspitze liegt. 

Fussball SK Vorwaerts Steyr vs SC Austria Lustenau 05.10.2018-47

Beginnt nun die Trainerdiskussion über Gerald Scheiblehner in Steyr? (Foto: Harald Dostal)

Die Aufstellung des SK Vorwärts Steyr: 

01 Reinhard Großalber (K)
08 Simon Gasperlmair
14 Bojan Mustecic
18 Philipp Bader
20 Nicolas Wimmer
22 Christian Lichtenberger
23 Thomas Himmelfreundpointner
24 Mirsad Sulejmanovic
26 Lukas Gabriel
31 Michael Halbartschlager
33 Rexhe Bytyci

Die Aufstellung des SC Austria Lustenau: 

22 Nicolas Mohr
05 William Rodrigues de Freitas
09 Ronivaldo Bernardo Sales
10 Sandro Djuric
11 Gabryel Monteiro De Andrade
14 Alexander Ranacher
16 Pius Dorn
18 David Immanuel Otter
23 Maximilian Philipp Waack
25 Firat Tuncer
27 Marco Krainz (K)

Schiedsrichter der Partie: 

Thomas Fröhlacher

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter