Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2. Liga: Wattens lässt Violets trotz knappem Ergebnis keine Chance!

Die WSG Wattens wurde ihrer Favoritenrolle in Wien Favoriten gerecht. Die Elf von Thomas Silberberger spielte über 90 Minuten gesehen einen ansehnlichen Fußball und ging schlussendlich als völlig verdienter, wenn auch knapper Sieger vom Feld. Katnik traf im ersten Durchgang zur Führung (29'), Cancola glich diese aber im zweiten Durchgang per Strafstoß für die Young Violets überraschend aus (56'), ehe Svoboda den Sieg für Wattens sicherte (64'). Die Wattener schließen damit zu Blau-Weiß Linz in der Tabelle auf und könnten bei einer entsprechenden Niederlage der Linzer am Sonntag im Derby gegen die Juniors die nächsten zwei Wochen von der Tabellenspitze lachen. 

Wattens dominant!  

Die WSG Wattens agierte ihrem Anspruch entsprechend gegen die Young Violets in Wien von Beginn weg als Dominator! Die Mannen von Thomas Silberberger gaben den Ball in der Anfangsphase kaum mehr her und kamen dadurch auch zu der ein oder anderen gefährlichen Aktion. Toplitsch tankte sich nach zehn Minuten erstmals gefährlich in den Strafraum, brachte danach aber die Flanke nicht mehr an den Mann. Jurdik war wenig später nicht mehr zu halten, brach durch die Abwehrreihe, setzte den Abschluss aus wenigen Metern aber klar neben das Tor (20'). Die Tiroler schalteten angestachelt durch die ausgelassenen Chancen noch einmal einen Gang höher und wurden dafür schließlich belohnt. Pranter vervollständigte einen Muster-Konter über die linke Seite mit einer Ideal-Flanke auf Katnik, der per Kopf zur Führung traf (29'). Die grundlegende Dominanz der WSG Wattens änderte sich auch nach Wiederbeginn im zweiten Durchgang nicht, dennoch kamen die Young Violets mit einer Aktion zum Ausgleich. Kovacec holte Appolonio nach einer wunderschönen Kombination im Strafraum von den Beinen, Cancola verwertete schließlich den fälligen Elfer zum 1:1 Ausgleich (56'). Postwendend stellte die "Werkself" aber beinahe schon wieder die Führung her. Pranter traf nach einem schnellen Angriff über links aber nur das Lattenkreuz (60'), ehe es dann doch schon wieder im Kasten der Wiener klingelte. Der für den im ersten Durchgang verletzt ausgewechselten Cabrerea im Spiel befindliche Svoboda köpfte eine Flanke von rechts zum 1:2 in die Maschen und sicherte damit drei Punkte für die Tiroler (64'), die damit Blau-Weiß deutlich unter Druck setzen und nach Punkten mit den Linzern gleichziehen. 

Die Aufstellung der Young Violets Austria Wien: 

01 Mathias Gindl
03 Lukas Prokop
05 Leo Maros
06 David Cancola
08 Florian Hainka
17 Anouar El Moukhantir
19 Silvio Apollonio
20 Marco Stark (K)
24 Marko Pejic
77 Aleksandar Jukic
96 Manprit Sarkaria

Die Aufstellung der WSG Wattens: 

25 Ferdinand Oswald (K)
04 David Gugganig
05 Ignacio Jáuregui
07 Benjamin Pranter
10 Florian Toplitsch
11 Lukas Katnik
13 Ione Agoney Jimenez Cabrera
16 Oliver Filip
21 Milan Jurdik
23 Dino Kovacec
33 Andreas Dober

Schiedsrichter der Partie: 

Alan Kijas

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter