Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2.Liga: Zähes Spiel zwischen dem FAC und Lafnitz endet ohne Tore

Am 13. Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Floridsdorfer AC und dem SV Lafnitz. Die beiden Mannschaften liegen in der Tabelle nur knapp auseinander und der Sieger dieser Partie kann den Platz im Mittelfeld weiter festigen. Die Gäste mussten schon länger keine Niederlage mehr einstecken und dabei überzeugt vor allem die Defensive. Man sammelt konstant Punkte aber mit dem Siegen will es noch nicht ganz klappen, so auch bei dem 1:1 Unentschieden gegen den SK Austria Klagenfurt. Der FC konnte zuletzt den FC Liefering mit drei Toren in die Schranken weisen, nun will man gegen Lafnitz weiter an die guten Leistungen der letzten Wochen anschließen.

 

 

Abtastphase

 

Die beiden Teams gehen eher ruhig und aus einer gesicherten Defensive in diese Begegnung. In der Anfangsphase gibt es keine nennenswerten Aktionen und der Ball findet kaum den Weg in das gefährliche Drittel. Es gibt lange keine Tormöglichkeit und es kommt zu vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Zusätzlich agieren beide Mannschaften mit vielen hohen Bällen und es gibt fast keine flüssigen Kombinationen. Lafnitz versucht es zumindest, aber schlussendlich bleiben beide Angriffsreihen einfach zu harmlos. Das Spiel plätschert bis zum Pausenpfiff vor sich dahin und die Zuschauer bekommen in Floridsdorf wahrlich keinen fußballerischen Leckerbissen zu sehen. Somit geht es mit einem torlosen Remis in die Pause und es muss sich auf beiden Seiten einiges tun damit es hier noch einen Treffer zu bejubeln gibt.

 

Langer Nachmittag in Floridsdorf

 

Nach Wiederbeginn kommen die Hausherren dann etwas besser aus der Kabine. Der FAC hat nun etwas mehr Ballbesitz und man versucht sich durch das Abwehrbollwerk der Steirer zu spielen. Lafnitz steht aber tief und kann diese Versuche fast problemlos verhindern. Nach 50 Minuten gibt es dann auch endlich den ersten Abschluss. Ceyhun Tüccar zieht von der rechten Seite in die Mitte und schließt von der Strafraumgrenze ab, Torhüter Wabnig ist aber aufmerksam und entschärft sicher. Auch FAC Torhüter Jenciragic muss dann in das Spiel eingreifen. Nach einem Eckball kann er den schwachen Torabschluss aber ohne Probleme festhalten. Das war es dann aber auch schon wieder mit gefährlichen Situationen aus dem Spiel heraus. Im weiteren Verlauf sollten auch frische Kräfte keinen neuen Schwung in dieses Spiel bringen und es geht äußerst zäh dem Ende zu. In Spielminute 80 bringt Lafnitz Stürmer Tieber einen Freistoß gefährlich auf das Tor, aber Jenciragic kann abwehren und hält so den Punkt fest. Der FAC ist in der Schlussphase etwas aktiver, schlussendlich kommt es aber zu keinen zwingenden Chancen und nach 90 Minuten bleibt es bei einem torlosen Remis.

 

Die Besten:

Floridsdorfer AC: Jenciragic

SV Lafnitz: Wabnig

 

Marcel Schrotter

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter