Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2.Liga: Die Juniors OÖ schlagen den KSV überraschend eindeutig

Am 13. Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Juniors Oberösterreich und dem KSV 1919. Die Gäste spielen mit ihrer jungen Mannschaft eine starke Saison und gelten im Moment als erster Verfolger der besten Drei. Oft fehlt es aber noch an der nötigen Konstanz um ganz vorne mitzuspielen. Am letzten Spieltag konnte man eine starke Wiener Neustadt Mannschaft mit 2:0 besiegen und erneut mit einer ansprechenden Leistung aufzeigen. Die Juniors OÖ dagegen befinden sich eher am absteigenden Ast. Auch am vergangenen Spieltag musste man eine bittere Niederlage gegen einen direkten Gegner aus Steyr einstecken und so findet man sich im Tabellenkeller wieder. Nun gilt es am eigenen Platz wieder zurück in die Spur zu finden und so schnell als möglich weitere Punkte zu sammeln.

 

 

Schnelles Tor

 

Die Gastgeber kommen auch sofort motiviert aus der Kabine und nehmen das Spiel in der Anfangsphase in die Hand. Diese gute Phase wird dann in Minute sechs durch den frühen Führungstreffer von Valentin Grubeck auch prompt belohnt. Danach spielen die Juniors mit viel Selbstvertrauen und es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. In Minute 26 haben dann erneut die Hausherren das Glück auf ihrer Seite. Diesmal trifft Nicolas Meister und sorgt damit für einen beruhigenden Vorsprung. Der KSV wird nach diesem Tor wieder etwas munter und kommt danach etwas besseren Zugriff auf die Partie. Auch die Falken finden einige gute Möglichkeiten vor, nutzen diese aber nicht eiskalt und somit muss man ohne Torerfolg in die Pause gehen. Die Oberösterreicher sind in Halbzeit eins einfach effektiver und die Führung in dieser Höhe geht durchaus in Ordnung.

 

Hattrick-Hero

 

Nach Wiederanpfiff zeigt sich dann ein etwas anderes Bild, denn die Gäste aus der Steiermark können das Spiel nun völlig ausgeglichen gestalten. Im letzten Drittel fehlt es an diesem Tag aber einfach an der nötigen Durchschlagskraft und der Ball will nicht den Weg in das Tor von Schlussmann Tobias Lawal finden. Mit Fortdauer der Begegnung werden die Kapfenberger dann immer offensiver und so entstehen Räume für die Hausherren. In Minute 68 kann Valentin Grubeck dann seinen Doppelpack schnüren und der FC Juniors OÖ befindet sich auf direktem Weg zu drei wichtigen Punkten. Grubeck krönt seine tolle Leistung schlussendlich in Minute 76 mit seinem dritten Tor an diesem Nachmittag und wird so zum absoluten Matchwinner. Am Ende fällt der Sieg schon etwas zu hoch aus, aber drei Punkte haben sich die Juniors definitiv verdient und verschaffen sich damit etwas Luft im Tabellenkeller.

 

Die Besten:

FC Juniors OÖ: Grubeck, Lawal

 

Marcel Schrotter

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter