Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2.Liga: Blau Weiss Linz knackt die Ried Defensive und nimmt drei Punkte mit!

Am 14.Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen der SV Ried und dem FC Blau Weiss Linz. Somit gibt es ein kleines Oberösterreichderby zu sehen und vor allem für die Vikinger geht es um einiges, denn man will unbedingt den Anschluss an die Spitze halten. Man ist klarer Titelfavorit und im Moment klappt es in der Offensive einfach nicht. Für die Gäste geht es heute gegen die beste Defensive der Liga und es braucht eine gute Leistung der starken Linz Angreiffer. Zuletzt konnte man gegen Vorwärts Steyr gewinnen und obwohl man definitiv nicht in die Bundesliga aufsteigen will, ist man ein großer Titelkandidat.

 

 

Ried Offensive nicht vorhanden

 

Das Spiel ist in der Anfangsphase noch völlig ausgeglichen, jedoch sollte es den Gästen früh gelingen einen Treffer zu erzielen. Man erarbeitet sich einen Eckball und in Minte 13 köpft Manuel Hartl den Ball in das Tor von Schlussmann Kreidl und versetzt die Rieder damit unter Schock. Danach verlieren die Gastgeber etwas den Faden und vor allem in der Offensive sind sie völlig abgemeldet. Die Linzer dagegen hätten im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schon einen zweiten Treffer nachlegen müssen und damit den Sack zu machen. Stürmer Canillas steht dabei immer wieder im Mittelpunkt und bereitet der Defensive große Probleme. Auch Mario Ebenhofer bestätigt seine gute Form und zeigt eine starke Leistung, schlussendlich bleibt es aber nur bei dem knappen Vorsprung und es geht mit einem 0:1 in die Pause.

 

Spannung bis zum Schluss!

 

Die Gäste kommen sofort mit viel Schwung aus der Kabine und in Minute 46 hat man bereits den Torschrei auf den Lippen. Der Treffer von Canillas wird vom Schiedsrichterteam aber wegen Abseits aberkannt. Kurz darauf strahlen die Hausherren auch endlich Gefahr aus. Nach einem Einwurf zieht Haudum ansatzlos ab und Torhüter Helac kann das Tor mit einem guten Reflex verhindern. In Minute 55 gibt es dann sogar den überraschenden Ausgleich. Lukas Grgic spielt mit einem tollen Pass Mayer frei und dieser legt quer auf den eingewechselten Ante Bajic, welcher den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt. Danach finden die Rieder besser in die Partie und werden in dieser Phase vor allem durch Standardsituationen gefährlich. In Minute 69 hat Torjäger Alan dann die Entscheidung am Fuß, nach einem schnellen Konter vergibt er aber frei vor dem Torhüter. Für die erneute Führung sorgt dann 60 Sekunden später der auffällige Canillas nach einer guten Flanke, dabei lenkt er den Ball mit der Ferse sehenswert ab un lässt Torhüter Kreidl keine Abwehrmöglichkeit. Nur drei Minuten später macht Blau Weiss Linz dann endgültig den Deckel drauf. Manuel Hartl macht seinen Doppelpack mit dem Kopf nach einer schönen Flanke von Alan perfekt. In der Schlussphase versuchen die Hausherren noch einmal alles und bekommen dabei auch einen Elfmeter zugesprochen. Am Ende scheitern sie aber am überragenden Torwart Helac und so gehen die drei Punkte nach Linz.

 

Die Besten:

SV Ried: Mayer, Grgic

FC Blau Weiss Linz: Helac, Hartl, Ebenhofer

 

Marcel Schrotter

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter