Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2.Liga: Vorwärts Steyr erkämpft sich gegen Austria Klagenfurt drei wichtige Punkte!

Am 14.Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SK Vorwärts Steyr nd dem SK Austria Klagenfurt. Ein enorm wichtiges Spiel für beide Teams, denn man befindet sich im Tabellenkeller und kämpft wohl im weiteren Verlauf der Saison gegen den Abstieg. Die Gäste konnten am vergangenen Spieltag mit einem Remis gegen den großen Titelfavoriten aus Ried gehörig aufzeigen und nun gilt es gegen den direkten Gegner aus Steyr erneut eine ansprechende Leistung abzurufen. Auch die Gastgeber kamen in den letzten Runden besser in Schwung jedoch musste man sich letzte Woche gegen den starken FC Blau Weiss Linz in der Fremde geschlagen geben. Gegen Klagenfurt ist es aber eine völlig offene Angelegenheit und einen klaren Favoriten gibt es nicht.

 

 

Steyr einfach besser

 

Die Hausherren kommen in der Anfangsphase deutlich besser in die Partie und so finden sie nach vier Minuten auch die erste Möglichkeit vor. Michael Halbartschlager schießt nach einem Eckball aber über das Tor. Danach können die Klagenfurter die Begegnung ziemlich ausgeglichen gestalten, aber der Zug zum Tor fehlt in Halbzeit eins komplett. Lediglich Sandro Zakany strahlt mit seinen ruhenden Bällen etwas Gefahr aus, im Großen und Ganzen kommt aber nichts Zwingendes dabei heraus. Steyr macht mehr für die Offensive und so kann man sich in Minute 28 auch den Führungstreffer erarbeiten. Simon Gasperlmair setzt sich mit seiner Schnelligkeit über die linke Seite stark durch und bringt das Leder in den Strafraum, dort behidern sich Torhüter Nicht und Verteidiger Romero gegenseitig und der Ball springt von dem Verteidiger in das eigene Tor. Vorwärts kann anschließend in Minute 39 gleich nachlegen und den Vorsprung verdoppeln. Nach einem Eckball landet die Kugel bei Martinovic, dieser bringt den Ball scharf in Richtung Tor und dort muss Michael Halbartschlager nur noch den Kopf hinhalten. Danach werden die Gäste munter und sie bekommen kurz vor der Pause noch die große Chance auf den Ausgleich durch einen Elfmeter. Sandro Zakany übernimmt die Verantwortung und schickt den Torhüter gekonnt in die falsche Ecke. Somit geht es mit einem knappen Rückstand in die Pause und es gilt den Schwung in den zweiten Durchgang mitzunehmen.

 

Offener Schlagabtausch

 

Im zweiten Spielabschnitt zeigt sich dann ein etwas anderes Spielbild, denn beide Teams bewegen sich nun auf Augenhöhe und es gibt Möglichkeiten auf beiden Seiten. Austria Klagenfurt nimmt bereits zur Pause einige Veränderungen vor und diese zeigen auch sofort Wirkung. Man kommt zu einer Vielzahl an guten Tormöglichkeiten, jedoch schafft man es nicht den Ball im Tor von Steyr unter zu bringen. Auch die Heimmannschaft hat Möglichkeiten dieses Spiel schon früh zu entscheiden, aber es fehlt auf beiden Seiten an Durchschlagskraft und dem nötigen Glück im Abschluss. Am Ende bleibt es aber bei dem knappen Ergebniss von 2:1 und die glücklichere Mannschaft geht mit drei Punkten nach Hause. Der SK Austria Klagenfurt rutscht somit in der Tabelle ab und gibt wichtige Punkte an einen direkten Gegner im Abstiegskampf.

 

Die Besten:

SK Vorwärts Steyr: Halbartschlager, Gasperlmair

SK Austria Klagenfurt: Zakany

 

Marcel Schrotter

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter