Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2. Liga: Ried siegt bei Trainerdebüt gegen OÖ Juniors!

Die SV Ried gestaltete das Debüt von Ex-Co-Trainer Miron Muslic als Interims-Cheftrainer erfolgreich. Der Titelaspirant besiegte die Juniors OÖ durch einen Trainer von Kröpfl Mitte der zweiten Halbzeit (70') knapp mit 0:1. Der Abstand zu Tabellenführer Wattens bleibt dadurch bei sechs Punkten. Ried versöhnte sich durch den Sieg zum Abschluss der Hinrunde auch ein klein wenig mit den Fans, deren Unzufriedenheit mit "Trainer-Raus-Rufen" vor einigen Wochen ihren Gipfel erreicht hatte. Auch die Juniors dürften trotz der Niederlage nicht unglücklich sein, haben sie doch ihren 12. Platz gehalten. 

Knappe Sache bis zum Schluss!

Nachdem der gestrige Spieltag mit einem Sieg der WSG Wattens gegen den SV Horn nicht zum Vorteil der SV Ried verlaufen war, standen die "Wikinger" zum Debüt von Interimstrainer Miron Muslic  gehörig unter Zugzwang. Eine Niederlage hätte zum Ende der Hinrunde einen Rückstand von neun Punkten auf den Tabellenführer bedeutet. Die Innviertler versuchten daher von Beginn weg offensiv aufzutreten. Kröpfl (6') und Surdanovic (9') verzeichneten mit Distanzschüssen erste Halbchancen. Den ersten Hochkaräter präsentierten schließlich aber die Juniors den rund 700 Fans. Meister klatschte einen hohen Ball vom zweiten Pfosten aus an die Querlatte (11'). Der "Schepperer" ließ daraufhin aber sämtliche Offensivbemühungen beider Mannschaften erlahmen. Erst in den Schlussminuten der ersten Hälfte kamen die Rieder wieder auf. Surdanovic tauchte völlig alleine vor Keeper Lawal auf, scheiterte aber am stark parierenden Keeper (44'), der den Abschluss abwehren konnte. 

Mit Wiederbeginn im zweiten Durchgang wurde es dann heiß im kalten Linz. Zunächst ließ Mayer noch eine gute Chance liegen (49'), dann gab es heftige Reklamationen der Linzer im Strafraum der Rieder. Nach einem heftig geführten Zweikampf ging Meister im Sechzehner zu Boden, Hameter ließ jedoch weiterlaufen. Wohl eine Fehlentscheidung zu Ungunsten der Heimischen.

Fussball FC Juniors OOE FC vs SV Ried 25.11.2018-43

Meister sah für die anschließende Kritik an Schiedsrichter Hameter die gelbe Karte! (Foto: Harald Dostal)

Der zweite Durchgang verlief ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, das bessere Ende für sich hatten dann aber doch die Rieder. In eine starke Phase der Linzer hinein erzielte Mario Kröpfl aus einem Freistoß heraus den ersten und einzigen Treffer der Partie (70').

Fussball FC Juniors OOE FC vs SV Ried 25.11.2018-48

Erfolgserlbnis zum Abschluss! Ried feierte den Führungstreffer ausgelassen! (Foto: Harald Dostal)

Die Juniors gaben aber auch nach dem Gegentreffer nicht auf und wollten noch zum Ausgleich kommen. Raguz ließ aber in den Schlussminuten den herausgespielten Sitzer auf den Ausgleich liegen (80'). Die "Wikinger" konnten durch den Sieg den Abstand zu  Wattens halten, aber auch die Juniors bescheren ihrem scheidenden Trainer Ronald Brunmayr einen Platz ober dem Strich der die Abstiegszone markiert.  

Die Aufstellung der Juniors OÖ: 

01 Tobias Okiki Lawal
04 David Bumberger
05 Nemanja Celic
07 Nicolas Meister
08 Christopher Cvetko
09 Valentin Grubeck
10 Marko Raguz
15 Andres Alberto Andrade Cedeno
17 Philipp Schmiedl
28 Elvir Huskic (K)
29 Michael Lageder

Die Aufstellung der SV Ried: 

01 Johannes Kreidl
04 Marcel Ziegl
10 Julian Klaus Wießmeier
12 Ante Bajic
13 Manuel Kerhe
14 Kennedy Kofi Boateng
15 Mario Kröpfl
17 Belmin Cirkic
20 Stefano Surdanovic
23 Pius Grabher
28 Thomas Reifeltshammer (K)

Schiedsrichter der Partie: 

Markus Hameter

Die Besten: 

Mario Kröpfl, Stefano Surdanovic (beide SV Ried), 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter