2. Liga: Juniors braten Steyr im Derby am Spieß!

Der SK Vorwärts Steyr kann wohl, wenn nicht noch ein Wunder passiert, für die Regionalliga planen. Die Elf von Wilhelm Wahlmüller geht auswärts in Linz gegen die Juniors mit 4:1 unter. Angeführt von einem überragenden Nicolas Meister brachte Grubeck seine Juniors im ersten Durchgang in Führung (20'). Steyr hielt in dieser Phase noch gut dagegen, fiel im zweiten Durchgang allerdings komplett auseinander. Raguz schnürte innerhalb weniger Minuten den Doppelpack (69', 73'), ehe der starke Meister selbst einen Treffer nachlegen durfte (86'). Den in der Summe deutlichen Sieg der Juniors rundete Vorwärts mit dem Ehrentreffer durch Jefte ab (90' +1). 

Dominante Juniors! 

Ganz wichtig wären drei Punkte im Abstiegskampf für Vorwärts Steyr gewesen, doch es sollte wieder einmal anders kommen. Die Juniors begannen druckvoll und schoben damit Steyr bereits früh im ersten Durchgang in die eigene Hälfte. Ein feines Zuspiel von Meister in die Schnittstelle hebelte schließlich die komplette Abwehr der "Rotjacken" aus, Grubeck schob die Kugel dann nur noch an Großalber vorbei zur Führung. Steyr hielt jedoch dagegen und fand auch die eine oder andere Chance auf den Ausgleich vor. Die beste Möglichkeit gab es nach Wiederbeginn. Efendioglu vergab jedoch aus aussichtsreicher Position (48'). Die vergebenen Chancen demoralisierten die Gäste offenbar, denn danach wurden die Juniors wieder stärker. Selbst in Überzahl vermochten die Gäste Grubeck nicht vom Ball zu trennen, der bediente Raguz und dann kam das Eine zum Anderen (69'). Damit nicht genug bewies Meister in der Folge erneut Übersicht. Der als Spielmacher aufgebotene Meister bediente Raguz erneut und der drosch die Kugel ins Tor (73'). Als Vater des Sieges war Meister anzusehen, dass er heute selbst noch einen Treffer haben wollte. In der Schlussphase wurde Meister überhaupt nicht attackiert, tanzte durch den Strafraum und versenkte das Leder im Tor von Großalber (86'). Der glückliche Ehrentreffer durch den eingewechselten Jefte (90' +1) kam zu spät. Vorwärts Steyr steht nun nach dem Aufstieg in der letzten Saison vor dem direkten Wiederabstieg in die Regionalliga. Durch den Sieg der Young Violets bei Blau-Weiß fehlen bereits acht Punkte auf das rettende Ufer. 

Die Aufstellung der Juniors OÖ: 

21 Thomas Turner
04 David Bumberger
06 Ishaku Konda
07 Nicolas Meister
08 Christopher Cvetko
09 Valentin Grubeck
10 Marko Raguz
15 Andres Alberto Andrade Cedeno
17 Philipp Schmiedl (K)
29 Michael Lageder
55 Dogan Erdogan

Die Aufstellung des SK Vorwärts Steyr: 

01 Reinhard Großalber (K)
08 Simon Gasperlmair
10 Yusuf Efendioglu
13 Sebastian Wachter
14 Bojan Mustecic
18 Philipp Bader
19 Josip Martinovic
22 Christian Lichtenberger
27 Sebastian Dirnberger
31 Michael Halbartschlager
36 Daniel Kerschbaumer

Schiedsrichter der Partie: 

Alan Kijas

Die Besten: 

Meister (Mittelfeld, Juniors OÖ), Raguz (Sturm, Juniors OÖ)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter