2.Liga: Ein ganz wichtiger Zähler für Horn! - Innsbruck tut sich schwer!

Am 27.Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Wacker Innsbruck II und dem SV Horn. Die Gastgeber haben sportlich eigentlich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun, nun bleibt nur abzuwarten ob auch die erste Mannschaft den Klassenerhalt klar machen kann. Zuletzt mussten sie sich gegen den KSV geschlagen geben und mit dem SV Horn kommt sofort der nächste unangenehme Gegner. Die Gäste kämpfen noch gegen den Abstieg und nach dem Sieg gegen Blau Weiß Linz ist auch noch alles möglich. Diesen Schwung müssen sie in diese Begegnung mitnehmen und so den Druck auf die Young Violests weiter aufrecht halten.

 

Kaum Höhepunkte

 

Die Partie nimmt nur sehr langsam Schwung auf und so gibt es lange keine guten Tormöglichkeiten. Der Gastgeber kann sein Spiel nicht richtig aufziehen und die Gäste halten mit einer kämpferischen Leistung stark dagegen. Mit Fortdauer erarbeitet sich der SV Horn größere Spielanteile und kontrolliert so entgegen aller Erwartungen das Spielgeschehen. Von den jungen Innsbruckern gibt es kaum Impulse nach vorne und im Großen und Ganzen wäre ein Treffer für die Gäste nicht unverdient. Horn zeigt sich vor allem in den Zweikämpfen stark und zerstört so immer wieder den Spielaufbau der Heimmanschaft. Schlussendlich geht es mit einem torlosen Remis in die Pause, wobei Horn dem ersten Treffer definitiv näher ist. Von Wacker II ist man eigentlich mehr gewohnt und um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen, müssen sie sich schon steigern.

 

Leistungsgerechtes Unentschieden!

 

Nach Wiederanpfiff zeigt sich dann ein völlig anderes Bild und beide Mannschaften kommen sofort mit offenem Visier aus der Kabine. Das Tempo ist deutllich höher und auch der Zug zum Tor nimmt zu. Am Ende erarbeiten sich die Gäste den wichtigen Führungstreffer und zu diesem Zeitpunkt ist dieser auch verdient. Eine Flanke von der rechten Seite landet am zweiten Pfosten und dort köpft Numa Daiki den Ball wuchtig über die Linie. Schon am letzten Spieltag überzeugte der Japaner mit einer starken Leistung und bestätigt so mit diesem Treffer seine gute Form. Nur drei Minuten später fällt beinahe der zweite Treffer für Horn, am Ende landet das Leder nach einem Freistoß aber nur auf dem Pfosten. Danach werden die Hausherren munter und übernehmen langsam aber sicher die Kontrolle über das Spiel. Die Tiroler erarbeiten sich zahlreiche Torchancen und in Minute 77 werden sie für ihre Bemühungen belohnt. Nach einem weiten Ball steht Okan Yilmaz plötzlich frei vor dem Torhüter und vollstreckt eiskalt zum Ausgleich. In der Schlussphase geht es dann etwas härter zu und Innsbruck behält spielerisch die Oberhand. Die Gäste stehen aber solide und arbeiten engagiert gegen den Ball. So bleibt es bei einem Unentschieden und über 90 Minuten hat sich der abstiegsgefährdete SV Horn diesen einen Punkt auch verdient. Wacker Innsbruck II macht nur das Mindeste und kann am Ende mit dem Remis ganz gut leben.

 

Die Besten:

FC Wacker Innsbruck II: Okan Yilmaz (Stürmer)

SV Horn: Numa Daiki (Mittelfeld)

 

Marcel Schrotter

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten