Spielberichte

2.Liga: Enorm wichtig! - Lafnitz bringt 1:0 gegen den FAC über die Zeit!

Am 28.Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Lafnitz und dem Floridsdorfer AC. Die Partie ist für beide durchaus von großer Bedeutung, wobei bei den Steirern die Alarmglocken schon eine Spur lauter läuten. Natürlich könnte Lafnitz der Zwangsabstieg von Wiener Neustadt in die Karten spielen, aber in den letzten Runden geht es darum den Klassenerhalt auch sportlich selbstständig zu bestätigen. Die Gäste aus Floridsdorf stehen auf Platz elf solide da, jedoch ist der Abstand zur gefährlichen Zone nicht sehr groß. Mit einem Sieg in Lafnitz wäre der Klassenerhalt offiziell und somit erwartet den Zuseher ein spannendes Spiel.

 

 

Doppelt Alu hält besser!

 

Die Anfangsphase in Lafnitz verläuft relativ ruhig und es entwickelt sich ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. Die Gastgeber verzeichnen etwas mehr Ballbesitz und die Gäste aus Wien setzen dagegen auf schnelle Konter. Der SV Lafnitz zeigt etwas mehr Zug zum Tor und so erarbeiten sie sich in Minute 17 die erste nennenswerte Torchance. Nach einer guten Hereingabe von Grasser, hämmert David Schloffer das Leder nur an die Querlatte und vergibt damit einen echten Sitzer. Im weiteren Spielverlauf werden die Hausherren immer besser und in Minute 30 gibt es die nächste große Möglichkeit. Diesmal setzt sich Michael Tieber stark durch, aber am Ende scheitert auch er am Aluminium. Die Lafnitzer lassen sich vom Pech im Abschluss aber nicht unterkriegen und drücken weiter auf den Führungstreffer. In Minute 37 dann endlich die Erlösung. Nach einem Eckball steht Michael Tieber genau richtig und der Stürmer köpft zur verdienten Führung ein. Lafnitz nimmt den knappen Vorsprung mit in die Kabine, nun gilt es auch im zweiten Durchgang diese solide Leistung zu bestätigen.

 

Ein echter Arbeitssieg!

 

Im zweiten Abschnitt nimmt das Tempo im Spiel nach vorne ab und es entwickelt sich eine sehr zerfahrene Begegnung. Es gibt viele kleine Unsportlichkeiten und kaum flüssige Kombinationen in der Offensive. Dabei muss Schiedsrichter Thomas Fröhlacher auch immer wieder den gelben Karton zücken und über 90 Minuten werden sieben Verwarnungen verteilt. Darunter leidet natürlich der Spielfluss und die Zuseher bekommen wahrlich keinen fußballerischen Leckerbissen zu sehen. In Minute 81 scheitern die Hausherren ein drittes Mal an der Querlatte und so bleiben die Gäste aus Wien bis zum Ende knapp dran. Kurz vor dem Schlusspfiff ergibt sich auch noch eine sehr gute Gelegenheit für den späten Ausgleich, aber auch diese bleibt ungenutzt. Lafnitz war einfach um einen Tick besser und aufgrund der Lattentreffer hätte der Sieg auch durchaus deutlicher ausfallen können. Schlussendlich fragt danach aber keiner mehr und am Ende dürfen sich die Steirer über einen sehr hart erkämpften und äußerst wichtigen Dreier freuen.

 

Die Besten:

SV Lafnitz: Michael Tieber (Stürmer)

Floridsdorfer AC: Belmin Jenciragic (Torhüter)

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers 2. Liga
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter