Spielberichte

2.Liga: Austria Klagenfurt glänzt gegen Steyr nicht, für den Sieg reicht es trotzdem!

Am 29.Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SK Austria Klagenfurt und dem SK Vorwärts Steyr. Die Gäste liegen abgeschlagen am letzten Platz der Tabelle, wobei sie vergangene Woche mit einer soliden Leistung gegen Blau Weiß Linz aufzeigen konnten. Am Ende mussten sie sich im Derby knapp mit 2:3 geschlagen geben, nun gilt es diesen Schwung mitzunehmen und für ein versöhnliches Saisonfinale zu sorgen. Klagenfurt dagegen zeigt eine starke Rückrunde, am vergangenen Spieltag holten sie in Ried einen Punkt und spuckten den Wikingern dabei im Kampf um den Titel gehörig in die Suppe. Somit gehen sie als klarer Favorit in diese Begegnung, oft fehlt es lediglich an der nötigen Konsequenz im Abschluss.

 

 

Vor dem Tor eiskalt!

 

Die Gastgeber starten ungewohnt verunsichert in diese Partie und dabei wackelt vor allem die Defensive. Steyr zeigt sich in den ersten zehn Minuten mutig und erarbeitet sich so in der Anfangsphase einige Halb-Chancen. Die Gäste pressen realtiv hoch und erzwingen so Fehler bei Klagenfurt, schlussendlich können sie in dieser Phase aber kein Tor erzielen und mit Fortdauer der Partie werden die Austrianer immer besser. Zunächst vergibt Benedikt Pichler nach tollem Zuspiel die Chance auf die Führung, in Minute 13 ist es dann aber soweit. Nach einer Flanke von der linken Seite behindern sich Torhüter Großalber und ein Verteidiger gegenseitig, Stürmer Okan Aydin steht goldrichtig und staubt eiskalt ab. Nach dem Treffer werden die Gäste wieder stärker und im weiteren Verlauf des Spiels vergeben sie zahlreiche hochkarätige Chancen. Am Ende rächt sich dies zumeist im Fußball und auch in diesem Spiel ist das der Fall. In Minute 46 bringt Sandro Zakany einen Eckball zur Mitte, dort steigt Kosmas Gkezos zum Kopfball hoch und versenkt das Leder zum 2:0. Mit diesem Spielstand geht es auch in die Pause.

 

Spannende Schlussphase!

 

Auch nach Wiederanpfiff ändert sich am Spielverlauf nichts und die Zuseher bekommen ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Die Hausherren stehen etwas tiefer und überlassen dem Gegner mehr Ballbesitz. Bei den Gästen fehlt am Ende leider der letzte Pass und so neutralisieren sich beide Mannschaften über weite Strecken der Partie. In Minute 67 hat Okan Aydin nach einem guten Gegenangriff den Doppelpack am Fuß, diesmal geht der Ball aber weit über das Tor. Nach ungefähr 70 Minuten scheint die Luft aus dem Spiel draußen zu sein und die Mannschaften haben sich wohl mit dem Ergebniss abgefunden. Jedoch zeigt Steyr in der Schlussphase noch einmal Moral und wird deutlich offensiver. So wird die Partie spannend und es gibt auf beiden Seiten Möglichkeiten. In Minute 89 steht erneut Aydin im Mittelpunkt, aber auch diesmal geht der Ball knapp am Tor vorbei. Nur eine Minute später dann die Chance auf der anderen Seite. Stürmer Yusuf Efendioglu setzt den Ball nach gutem Zuspiel ebenfalls knapp am Tor vorbei. Letztendlich fällt der Anschlusstreffer dann in Minute 92 durch einen abgefälschten Schuss von Thomas Himmelfreundpointner, an der knappen Niederlage ändert sich aber nichts mehr.

 

Die Besten

SK Austria Klagenfurt: Okan Aydin (Stürmer)

SK Vorwärts Steyr: Thomas Himmelfreundpointner (Mittelfeld)

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers 2. Liga
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter