2. Liga: GAK biegt Meisterschaftsaspirant Lustenau!

Titelaspirant Austria Lustenau unterlag am frühen Sonntagvormittag dem GAK 1902 nach einem ausgeglichen Match mit 0:2 zuhause vor eigenem Publikum. Schellnegger brachte den Aufsteiger aus der Regionalliga Mitte im ersten Durchgang in Führung (36'), nach Wiederbeginn erhöhte der im Sommer von Lustenau nach Graz gewechselte Barbosa auf 0:2 (49'). Lustenau fand zwar die eine oder andere Gelegenheit auf die Führung beziehungsweise den Anschlusstreffer vor, die Kugel wollte dennoch nicht ins Tor. Damit verlor Lustenau die Tabellenführung an Geheimfavorit Austria Klagenfurt, der GAK dagegen klettert auf den sechsten Rang! 

Ex-Lustenauer traf!

Die erste Begegnung mit dem Liga-Neuling begann für Austria Lustenau mit einer Negativ-Nachricht. Grujcic musste nach nur drei Minuten verletzungsbedingt gleich behandelt werden. Zur Freude des Heimteams konnte der Vorarlberger aber weitermachen. Die Gäste hatten in den Anfangsminuten mit dem Tempo des Favoriten zu kämpfen, defensiv ließen die Gäste jedoch nichts anbrennen. Mit Fortdauer der Begegnung kamen die Grazer schließlich auch offensiv immer besser in die Partie. Somit entwickelte sich ein heißes Duell! Schellnegger verfehlte das Kreuzeck nur um Zentimeter (26'), wenig später traf beinahe Lustenau durch Ronivaldo. Der Topstürmer kam zufällig an einen abgefälschten Ball und stand plötzlich alleine vor Haider, der Schuss fiel aber zu zentral aus (28'). Lustenau nutzte die Unordnung in der Hintermannschaft des GAK und ging weiter hohes Tempo. Die beste Chance auf die Führung vergab Canadi völlig blank stehend nach Ronivaldo-Vorarbeit (32'). Den Treffer erzielte aber beinahe im Gegenzug der Gast aus der Steiermark. Rosenberger bediente Barbosa, der schloss ab. Keeper Kunz konnte hier noch parieren, den Abpraller ließ sich Schellnegger nicht mehr nehmen (36'). Nach Wiederbeginn agierte Lustenau noch etwas verschlafen und wurde dafür eiskalt bestraft. Der bei den Vorarlbergern aus dem Kader gestrichene Barbosa verwertete einen langen Ball aus der eigenen Hälfte nach einem schönen Dribbling zum 0:2 (49'). Die beste Chance auf den Anschlusstreffer ließ Eler liegen, Kozissnik rettete auf der Linie (62'). In den Schlussminuten gelang den Heimischen keine nennenswerte Chance mehr. Der GAK agierte clever und brachte den am Ende eindeutigen Sieg über die Zeit.  

Die Aufstellung des SC Austria Lustenau: 

T Kevin Kunz
04 Marco Krainz (K)
05 Dominik Stumberger
08 Patrik Eler
09 Ronivaldo Bernardo Sales
16 Christoph Freitag
17 Marcel Canadi
26 Darijo Grujcic
29 Michael Lageder
33 Daniel Tiefenbach
55 Thomas Mayer 

Die Aufstellung des GAK 1902: 

44 Patrick Haider
02 Thomas Zündel
06 Philipp Schellnegger
08 Gerald Nutz
10 Dominik Hackinger
13 Marco Perchtold (K)
15 Lukas Graf
16 Peter Kozissnik
19 Marco Sebastian Gantschnig
21 Jose Lucas Santos Barbosa de Lima
27 Benjamin Rosenberger 

Schiedsrichter der Partie: 

Stefan Ebner

Die Besten: 

Kozissnik (Abwehr, GAK), Barbosa (Sturm, GAK), Haider (Tor, GAK), Ronivaldo (Sturm, Lustenau)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter