2.Liga: Dornbirn gibt sich auch gegen den FC Juniors OÖ nicht so einfach geschlagen!

Am elften Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Dornbirn und dem FC Juniors Oberösterreich. Beide Teams stehen in der Tabelle solide da und vor allem Dornbirn weiß in dieser Hinrunde gewaltig zu überraschen. Zuletzt holten sie in Lafnitz einen Zähler und stehen mittlerweile im vorderen Drittel der Tabelle. Die Juniors dagegen mussten sich gegen Austria Klagenfurt geschlagen geben und rutschten so etwas ab. Nun wollen sich die spielstarken Oberösterreicher mit einem Sieg rehabilitieren und mit einem engagierten Auftritt sollte dies auch auch auf fremden Boden möglich sein.

 

 

Ein Spieler steht im Mittelpunkt!

 

In den ersten fünf Minuten schenken sich beide Teams nicht viel und es zeigt sich noch kein echter Favorit. Dies sollte aber nicht lange anhalten, denn in Minute acht erzwingen die Gäste die frühe Führung nach einer Standardsituation. Dabei bekommt Dornbirn den Ball nach einem Freistoß nicht aus der Gefahrenzone und Verteidiger Olivier N´Zi drückt das Leder schlussendlich über die Linie. Danach bleiben die Gäste am Drücker und kontrollieren das Spielgeschehen, in dieser Phase verabsäumen die Gäste es aber ein weiteres Tor zu erzielen und dafür werden sie im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bestraft. In Minute 35 befördert Olivier N´Zi den Ball ins eigene Tor und der Ausgleich kommt zu diesem Zeitpunkt durchaus aus dem Nichts. Bis zur Halbzeit passiert in dieser Partie nicht mehr viel und es geht mit einem Remis in die Pause. Für die Hausherren ist dieser Spielstand aber schon etwas glücklich und sie müssen sich im zweiten Durchgang steigern um am Ende auch den Punkt über die Zeit zu bringen.

 

Der selbe Verlauf!

Die Gäste bringen bereits zur Pause einen neuen Mann und machen sofort dort weiter wo sie aufgehört haben. Sie verzeichnen mehr Ballbesitz und kontrollieren so das Tempo der Partie. In Minute 53 schließt Valentino Müller nach einem guten Zuspiel von Schnegg ab und sorgt damit für die verdiente Führung. Der FC Juniors OÖ schafft es in Folge erneut nicht die Entscheidung zu erzwingen und so geben sie dem FC Dornbirn weiterhin die Möglichkeit einen Punkt zu holen. In Minute 73 fällt dann der Ausgleich und diesmal kann sich durch Deniz Mujic auch ein Akteur von Dornbirn in die Schützenliste eintragen. In der Schlussphase gibt es keine weiteren Tore mehr und am Ende trennen sich die Teams mit einem Unentschieden. Über 90 Minuten waren die Gäste eigentlich spielbestimmend, jedoch zeigte der FC Dornbirn einmal mehr unglaubliche Moral und nimmt letztlich doch noch einen Zähler mit.

 

 

Die Besten:

FC Juniors OÖ: Valentino Müller (Mittelfeld)

 

 

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten