2. Liga: FAC und Juniors OÖ trennen sich erneut mit einem Remis!

Eine Woche nach dem 2:2-Remis in Pasching endete auch das „Rückspiel“ zwischen dem Floridsdorfer AC und den Juniors OÖ mit einem Remis. Beide Mannschaften trennten sich mit einem torlosen Remis. Für die Wiener war es bereits das fünfte Spiel en suite, das man nicht gewinnen konnte. Die Juniors hingegen setzten ihre Ungeschlagen-Serie fort und sind bereits seit fünf Auswärtspartien in Folge unbesiegt. Während sich der FAC auf den 14. Tabellenplatz verbessert, schieben sich die Juniors OÖ auf den siebenten Platz vor. 

Schwungvolle erste Hälfte endet torlos 

FAC-Trainer Mario Handl nahm gegenüber dem Duell vor einer Woche zwei personelle Änderungen vor. Manuel Holzmann und Tolga Günes rückten anstelle des gesperrten Burak Yilmaz sowie für Florian Hainka in die Startelf der Wiener. Bei den Gästen aus Oberösterreich gab es gegenüber dem 2:2 vor einer Woche ebenfalls zwei Umstellungen. Thomas Turner hütete heute anstelle von Tobias Lawal das Tor der Juniors. Außerdem rotierte Florian Aigner für Valentino Müller in die Startformation. 

Die Juniors Oberösterreich übernahmen von Beginn weg das Kommando und waren zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Die ganz großen Torchancen blieben zunächst jedoch aus. In der 22. Minute probierte es Christopher Cvetko mit einem Schuss aus der Distanz, der für FAC-Goalie Jenciragic unangenehm aufsprang, letztendlich jedoch keinen Treffer brachte (22.).

Auf der anderen Seite scheiterte Belem ebenfalls aus der Distanz an Juniors-Keeper Turner (26.). Eine Minute später legte Belem quer auf Sahanek, dessen Schuss nur Zentimeter am Tor vorbeirauschte (27.). Vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste Glück, dass der Ball nach einer Hereingabe von Günes an die Stange prallte. Pech für die Wiener: Tin Plavotic musste noch vor der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Pascal Fischer ins Spiel. 

Keine Tore in Halbzeit zwei 

Juniors-Coach Gerald Scheiblehner tauschte zur Halbzeit gleich zweimal, brachte Nagler und Würdinger für Schnegg und Aigner ins Spiel. In der 52. Minute hatten die Oberösterreicher den Torschrei bereits auf den Lippen, doch ein Freistoß von Jan Boller rauschte haarscharf an der rechten Stange vorbei. Wie schon in der Anfangsphase der ersten Halbzeit machten die Gäste den etwas engagierteren Eindruck, wenngleich Torchancen eher Mangelware waren.

In der 68. Minute lief Tolga Günes im Floridsdorfer Dauerregen alleine auf den Kasten von Turner zu, doch der Juniors-Goalie parierte stark und verhinderte den Gegentreffer. In der 90. Minute hatten die Gäste riesiges Glück, dass ein Klärungsversuch von Bumberger nach einem Sahanek-Stangler an die Latte geprallt war (90.). Letztendlich trennte man sich mit einem torlosen Remis. 

2. Liga, 16. Runde

Floridsdorfer AC - FC Juniors OÖ 0:0

FAC-Platz; SR Talic 

FAC: Jenciragic; Holzmann; Felber; Belem (61./Prosenik); Sahanek; Okungbowa, Günes (86./Sahintürk); Bubalovic; Plavotic (43./Fischer); Gashi; Boenisch

Juniors OÖ: Turner; Bumberger; Celic; Cvetko; Reiter; Andrade; Aigner (46./Nagler); Plojer (87./Monsberger); Schnegg (46./Würdinger); Benko; Boller

Gelbe Karten: Okungbowa (55.), Bubalovic (73.) bzw. Celic (31.)

 

Geschrieben von Daniel Ringsmuth 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten