Horn entführt drei Punkte aus Lustenau

Für Austria Lustenau setzte es in der 7. Runde der Sky Go Erste Liga eine unerwartete Heimniederlage gegen den SV Horn. In einer lange Zeit chancenarmen Partie entscheid schließlich ein Treffer von Casanova (54.). Während die Vorarlberger enttäuschten, feierten die Horner einen verdienten Erfolg im Ländle und liegen nun bereits auf Tabellenplatz 6.

Beide Teams taten sich zunächst schwer, um gute Angriffe aufzubauen. Viele Ungenauigkeiten verhinderte das Entstehen von echten Torchancen und so dauerte es knapp 20 Minuten bis zum ersten Highlight. Nach einem Duell mit Horns Schlussmann Petermann geht Romay zu Boden und fordert lautstark Elfmeter – die Pfeife von Schiedsrichter Jäger blieb aber stumm. Auf der anderen Seite konnte die Mannschaft von Coach Willi Schuldes nur einmal richtig gefährlich werden. Salvatore mit dem guten Querpass, Casanova kommt in der Mitte allerdings nicht an den Ball (30.). Die Lustenauer sind weiterhin nicht zwingend genug und kommen in der ersten Halbzeit nur mehr zu einem gefährlichen Schuss von Galvao, der das Tor aber verfehlt.

 

Horn nach der Pause besser

Nach dem Seitenwechsel verändert sich zunächst wenig am Spielgeschehen, allmählich trauen sich die Gäste aus Horn aber mehr zu. Ein Schuss von Kreuzriegler kann von Knett noch gut pariert werden (54.), in der 58. Minute ist es aber soweit. Casanova kommt an der Strafraumgrenze an den Ball, fackelt nicht lange, und haut den Ball unhaltbar ins Kreuz. Lustenau nach diesem Traumtor sichtlich geschockt und Horn weiter im Vorwärtsdrang. Markus Rusek kommt in der 67. Minute nach einem schönen Querpass von Grubeck an den Ball und setzt diesen an den Pfosten.

 

Lustenau kann nicht zulegen

In den verbleibenden Minuten der Partie versuchen die Gastgeber noch einmal alles, nennenswerte Chancen konnten allerdings nicht herausgespielt werden. Die Austria an diesem Tag zu ideenlos gegen die gut stehende Abwehr des SV Horn. Die beste Augleichsmöglichkeit vergibt Alexander Aschauer in der 79. Minute. Nach einem Freistoß kommt der Vorarlberger an den Ball, kann diesen aber nicht ins Tor lenken. So blieb es bei einem unerwarteten, aber verdienten Auswärtserfolg des SV Horn, der damit in der Tabelle die Austria überholt. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter