Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

2. Liga 2018/2019: Vorschau Runde 13

"Winter is coming" heißt es in einer bekannten Fantasy-Erfolgsserie. So nähert sich auch in Österreichs zweithöchster Spielklasse das Herbstfinish mit schnellen Schritten. Vor den letzten drei Runden steigt allerdings nochmal eine Runde im ÖFB-Cup. Die Austragung dieser Runde von Dienstag bis Donnerstag wirbelt dabei den Spielplan der 2. Liga etwas durcheinander. So finden mit den Paarungen Wattens - Liefering, sowie FAC - Lafnitz nur zwei Partien am Freitag statt. Der Hauptspieltag steigt mit vier Partien am Samstag, zwei weitere Matches folgen am Sonntag. Der Expertentipp folgt bedingt durch den Pokal diese Woche erst am Freitag. 

Fr, 02.11.2018, 19:10 Uhr

WSG Wattens - FC Liefering

Live-Ticker

WSG Wattens FC Liefering

In der kommenden Runde der 2. Liga finden aufgrund der Cup-Partien nur zwei Partien am Freitag statt, dabei handelt es sich allerdings um echte Kracher. Am Freitagabend empfängt dabei die WSG Wattens den angeschlagenen FC Liefering, während Vorwärts im OÖ-Derby auf Blau-Weiß trifft. Wattens schied ja bereits in der letzten Cup-Runde aus und konnte daher unter der Woche regenerieren. Liefering ist im Pokal bekanntlich ohnehin nicht spielberechtigt. Unabhängig von den Partien unter der Woche ist aber natürlich die Formkurve der beiden Mannschaften, diese könnte unterschiedlicher nicht sein. Die "Werkself" führt die Tabelle seit Wochen an. Drei Siege in Serie ließen die Konkurrenz schwitzen. Der letzte Punktverlust der Silberberger-Elf stammt überhaupt noch von vor der Länderspielpause, damals beim 1:1 gegen Wacker II im September. Die Tiroler möchten den ungeschlagenen Oktober nun natürlich im November fortsetzen. Dabei sind die angeschlagenen "Jungbullen" möglicherweise ein gefährlicher Gegner. In der Vergangenheit folgte bei den Lieferingern auf eine Durststrecke zumeist eine Leistungsexplosion. Ob diese genau gegen Wattens eintritt darf aber hinterfragt werden. In der Rückrunde der letzten Saison konnte sich beide Teams nicht besonders gut leiden. In beiden Partien trennte man sich Unentschieden.

Fr, 02.11.2018, 19:10 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - SK Vorwärts Steyr

Live-Ticker

FC Blau-Weiß Linz SK Vorwärts Steyr

Meisterschaftsanwärter Blau-Weiß Linz und Abstiegskämpfer Vorwärts Steyr hatten unter der Woche ebenso wie Wattens und Liefering keine Cup-Partien zu bestreiten. Das führt zu einem womöglich heißen Oberösterreich-Derby auf der Gugl in Linz. Der Tabellenzweite aus Linz bekommt es dabei mit einem "Kellerkind" zu tun, wenngleich die Formkurve auch bei Steyr nach oben zeigt. Die Blau-Weißen drehten vorige Woche erst einen klaren Rückstand gegen die Young Violets in einen fulminanten 6:3 Erfolg. Vorwärts Steyr auf der anderen Seite feierte gegen den FAC und danach zuhause gegen die Juniors OÖ zwei Siege. Dadurch konnte die rote Laterne in Sachen Tabellenplatzierung an Horn weitergereicht werden. Im Derby ist nun zwar Blau-Weiß der haushohe Favorit, auch da die beiden letzten Begegnungen mit 3:0 und 4:0 klar an die Linzer gingen, im Derby sind die Steyrer aber sicher für Überraschungen gut. Ein schnelles Tor und die Partie nimmt vielleicht ihren eigenen und vielleicht auch unerwarteten Weg.

Sa, 03.11.2018, 14:00 Uhr

Floridsdorfer AC - SV Licht Loidl Lafnitz

Live-Ticker

Floridsdorfer AC SV Licht Loidl Lafnitz

In der ersten Partie am Samstag empfängt der FAC den SV Lafnitz. Beide Mannschaften waren unter der Woche im Cup im Einsatz, mussten allerdings auch ihre Koffer packen. Ein starker FAC unterlag einer glanzlosen Wiener Austria mit 3:1, Lafnitz musste sich den "Wölfen" aus Sankt Pölten geschlagen geben. Die Unsicherheit nach den Cup-Niederlagen wird aber schnell wieder weichen, konnte doch in beiden Partien nicht mit einem fixen Aufstieg gerechnet werden, zudem hat man sich nicht schlecht verkauft. Unsicherheit birgt jedoch die Paarung. Noch nie sind diese beiden Teams in einem Pflichtspiel in der Liga aufeinander getroffen. Während der FAC eine gute Tendenz nach oben zeigt, wirkte Lafnitz zuletzt leicht angezählt. Zwei Unentschieden hintereinander entsprechen nicht den in den letzten Wochen gezeigten Leistungen, zudem musste das Remis gegen Ried mit einem geparkten Bus vor dem Tor ermauert werden. In der zuletzt schwachen Offensive liegt daher vielleicht die Chance für den FAC.

Sa, 03.11.2018, 14:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck II - Young Violets Austria Wien

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck II Young Violets Austria Wien

Auch die Wacker Amateure und die Young Violets spielen im direkten Vergleich der Jugendteams zweier Bundesliga-Mannschaften am Samstag. Deren Pendants in der obersten Spielklasse agierten unter der Woche mehr oder weniger erfolgreich im Pokal. Der Vergleich der beiden Mannschaften findet allerdings zu einem etwas ungünstigen Zeitpunkt der Saison statt, waren doch in den letzten Wochen deutliche Verschleißerscheinungen in allen Mannschaftsteilen zu erkennen. Besonders die Young Violets bekamen nach der 5:2 Packung von Lustenau vorige Woche beim 3:6 gegen Blau-Weiß ordentlich eingeschenkt. Die Wacker Amateure durften zwar beim 3:0 gegen Kapfenberg über drei Punkte jubeln, davor unterlagen die Innsbrucker aber den Riedern, während vorige Woche nur ein Remis gegen Horn herausschaute. Innsbruck scheint derzeit aber in der etwas besseren Verfassung zu sein und ist daher auch der Favorit.

Sa, 03.11.2018, 14:30 Uhr

SK Austria Klagenfurt - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

SK Austria Klagenfurt SV Guntamatic Ried

Ried war im unter der Woche im Cup gegen Wiener Neustadt im Einsatz und darf daher am Samstag ran. Die "Wikinger" mussten sich Liga-Konkurrent überraschend geschlagen geben und können respektive müssen sich nun auf die Liga konzentrieren. In der Liga stotterte das Getriebe zumindest offensiv in den letzten Wochen. Zwar holten die Innviertler aus den letzten drei Begegnungen sieben Punkte, erzielten dabei aber nur zwei Tore. Eine so hochkarätige Offensive darf getrost einen höheren Anspruch an sich stellen. Mit Austria Klagenfurt haben die Mannen von Thomas Weissenböck nun vielleicht den richtigen Gegner um sich in Sachen Toren wieder Selbstvertrauen zu holen. Die Kärntner haben in dieser Saison bereits 18 Gegentreffer bekommen, im Schnitt demnach fast 1,5 pro Spiel. Den Schnitt untermauern auch die letzten beiden Partien, in denen man jeweils Remis spielte und insgesamt drei Gegentore erhielt. Klagenfurt hat aber sicherlich das Potenzial auch die Rieder zu überraschen, kennt man einander doch nur vom Videostudium.

Sa, 03.11.2018, 16:30 Uhr

SC Austria Lustenau - SKU Amstetten

Live-Ticker

SC Austria Lustenau SKU Amstetten

Die letzte Partie am Samstag steigt im "Ländle" zu Lustenau. Dort empfängt die grün-weiße Austria Amstetten. Während Amstetten unter der Woche die Füße hochlegen durfte, hatte die Austria die wohl schwerste Partie aller Zweitligisten zu bestreiten. Im Cup mussten die Vorarlberger gegen die "Übermannschaft" im österreichischen Fußball ran. Es ging wie erwartet gegen Red Bull Salzburg wenig erfolgreich aus. Der Fokus bei den Lustenauern muss aber ohnehin in der Liga liegen. Auf Amstetten ist man zwar noch nie in einem Liga-Pflichtspiel getroffen, ein Sieg muss aber allemal drin sein, wenn die Vorarlberger im Frühjahr noch oben dran sein möchten.

So, 04.11.2018, 10:30 Uhr

SC Wiener Neustadt - SV Horn

Live-Ticker

SC Wiener Neustadt SV Horn

Neben dem Oberösterreich-Derby am Freitag findet am Sonntag auch ein Niederösterreich-Derby statt. Dabei empfangen die im Cup gegen Ried überraschend aufgestiegenen Wiener Neustädter den Tabellenletzten aus Horn. Mit einem Sieg könnten die Wiener Neustädter den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen. Horn kommt dabei nun vielleicht genau richtig. Die Horner verzeichnen derzeit aber ebenfalls einen leichten Trend nach oben in Sachen Formkurve. Seit der Länderspielpause sind die Horner in zwei Partien bei zwei Remis noch ungeschlagen. Setzt sich dieser Trend fort könnte Trainer Jancker seinen Job bei Horn behalten. Eine Niederlage könnte seinen Sessel schon ordentlich ins Wanken bringen.

So, 04.11.2018, 16:00 Uhr

FC Juniors OÖ - KSV 1919

Live-Ticker

FC Juniors OÖ KSV 1919

Zum Abschluss der Runde empfangen die Juniors OÖ den KSV 1919. Kapfenberg trifft am Donnerstag im "Kernöl"-Derby auf den GAK. Die heiße Begegnung konnte wir in der Vorschau auf diese Partie aber leider nicht mehr berücksichtigen. Nichtsdestoweniger handelt es sich bei der Begegnung zwischen Kapfenberg und den Juniors um das erste seiner Art und hat daher einiges an Brisanz zu bieten. Im Vorfeld der Partie wurde auch bekannt, dass Juniors-Trainer Ronald Brunmayr seinen Posten im Winter räumen wird und zur Akademie Linz wechselt. Ob es hier vielleicht noch unter Brunmayr nach zuletzt zwei Niederlagen einen Trainereffekt geben wird bleibt abzuwarten. Kapfenberg ist nach dem Sieg zuletzt gegen Wiener Neustadt jedenfalls gut drauf und geht als Favorit in die Partie.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter