Vorschau

2. Liga 2018/2019: Vorschau Runde 16

Die Winterpause ist vorüber und die Teams der 2. Liga spitzen schon auf den Beginn der Rückrunde. Am kommenden Freitag geht es nun wieder los, dabei treffen in den Topspielen gleich Lafnitz und Wattens, sowie Blau-Weiß Linz und Wiener Neustadt aufeinander. Am Sonntag steigt schließlich mit dem Oberösterreich-Derby zwischen Abstiegskandidat Vorwärts Steyr und Meisterkandidat SV Ried der Schlager der Runde. Es gibt allerdings noch viele weitere spannende Begegnungen: 

Fr, 22.02.2019, 19:10 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

FC Blau-Weiß Linz SC Wiener Neustadt

Blau-Weiß Linz hat eine recht durchwachsene Vorbereitung gespielt, konnte aber in den letzten Spielen gegen Wallern (8:0 Sieg) und Dynamo Budweis (1:3 Niederlage) wieder an die Form vom Herbst anklopfen. Ob das für den kommenden Gegner Wiener Neustadt reicht wird sich weisen. Die Niederösterreicher bestritten erst vor wenigen Tagen das Duell mit Bundesliga-Krösus RB Salzburg im Cup. Dort verkauften sich die Wiener Neustädter bei der 1:2 Niederlage nicht schlecht. Salzburg hatte eine liebe Not die Begegnung schlussendlich für sich zu entscheiden. Für Blau-Weiß sind es demnach sicher keine fixen drei Punkte, auch wenn die Linzer das Hinspiel im Herbst mit 2:0 in Wiener Neustadt gewinnen konnten.

Fr, 22.02.2019, 19:10 Uhr

FC Liefering - SV Horn

Live-Ticker

FC Liefering SV Horn

Ein Richtungsspiel wartet bereits am Freitag auf den FC Liefering und den SV Horn. Die Niederösterreicher befinden sich aufgrund des verkorksten Herbstes auf dem letzten Tabellenplatz, Liefering hat den Herbst für die Verhältnisse der Salzburger auch in den Sand gesetzt. Jetzt gilt es Wiedergutmachung zu betreiben und auf einer guten Vorbereitung aufzubauen. Das Hinspiel im Herbst ging mit 1:2 knapp an Liefering, in Salzburg hängen die Trauben für Horn aber hoch. Dennoch sind drei Punkte für die Niederösterreicher unter ihrem neuen Trainer Kurt Jusits Pflicht.

Fr, 22.02.2019, 19:10 Uhr

Young Violets Austria Wien - KSV 1919

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien KSV 1919

Der Höhenflug der "Falken" aus Kapfenberg hielt doch überraschenderweise den gesamten Herbst lang an, mit dem vierten Rang als Belohnung für die Russ-Elf. Im Frühjahr wird sich nun zeigen wie stabil die Steirer sind. In der Vorbereitung blieb die Konzentration erhalten. Mit Siegen gegen Bad Gleichenberg, den GAK und Allerheiligen feierten die Rot-Weißen drei Siege en suite. Ob die "Falken" ihren 3:0 Erfolg aus der Hinrunde gegen die Young Violets wiederholen können wird aber sehr stark auch von deren Performance abhängen.

Fr, 22.02.2019, 19:10 Uhr

Floridsdorfer AC - SKU Amstetten

Live-Ticker

Floridsdorfer AC SKU Amstetten

Hop oder drop heißt es für den FAC und für Amstetten am kommenden Freitag. Während sich der FAC mit einem Dreipunkter schon früh in der Rückrunde einen deftigen Polster auf die Abstiegsplätze verschaffen könnte, stehen die Amstettner unter Zugzwang. Es heißt Verlieren verboten um nicht gleich im Frühjahr in eine neue Krise zu schlittern. Nachdem beide Teams in der Vorbereitung eher durchwachsene Ergebnisse lieferten und das Hinspiel im Herbst 3:4 endete darf man sich in dieser Partie jedenfalls über Tore freuen.

Sa, 23.02.2019, 14:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck II - FC Juniors OÖ

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck II FC Juniors OÖ

Wacker II hat im Herbst absolut das Potenzial abgerufen, das in dieser Mannschaft steckt. In der kommenden Partie am Samstagnachmittag gegen die Juniors Oberösterreich könnten sich die Tiroler bereits früh für ihre Bemühungen belohnen und einen riesen Schritt in Sachen Klassenerhalt tun. Gegen die Juniors die eine schwache Vorbereitung mit Niederlagen gegen SKN St. Pölten II, sowie einem 0:5 gegen Unterhaching absolviert haben und zudem einen Trainerwechsel zu verschmerzen hatten, sind die Innsbrucker sicher Favorit. Innsbrucks Coach Thomas Grumser hatte im Herbst beim 3:0 Erfolg die richtige Strategie, ob ihm das auch gegen die neu aufgestellten Juniors gelingt wird sich am Samstag weisen.

Sa, 23.02.2019, 16:30 Uhr

SC Austria Lustenau - SK Austria Klagenfurt

Live-Ticker

SC Austria Lustenau SK Austria Klagenfurt

Das Chaos um die beiden Austrias aus Klagenfurt und Lustenau beflügelte im Winter die Schlagzeilen. Während bei den Lustenauern ein Putsch gegen Hubert Nagel stattfand, verkaufte in Klagenfurt Peter Svetits den Klub an eine Investorengruppe aus Deutschland. Dass diese Unruhe der sportlichen Vorbereitung nicht unbedingt ein Gütesiegel verleiht spricht für sich. Lustenau hat es dabei besonders getroffen. Einem 3:3 gegen Ravensburg folgte eine 0:4 Klatsche gegen Heidenheim. Die Generalprobe glückte allerdings mit einem 4:0 gegen Wacker II. Klagenfurt im anderen Lager zeigte Licht und Schatten in den Vorbereitungsspielen. Eines darf es für beide Teams am Samstag in Sachen Abstiegs- bzw. Titelkampf nicht geben: Ein 1:1 Unentschieden wie im Herbst.

So, 24.02.2019, 10:30 Uhr

SV Guntamatic Ried - SK Vorwärts Steyr

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried SK Vorwärts Steyr

Den absoluten Schlager gibt es wie in einem Gänge-Menü auch im Fußball zum Abschluss. Titelaspirant Ried empfängt am Sonntag Vorwärts Steyr zum Rückspiel des OÖ-Derby. Das Hinspiel dieser beiden Mannschaften verlief für Ried in etwa wie der Saisonverlauf später: Durchwachsen. Ein Remis gegen einen Abstiegskandidaten darf für die Rieder nicht der Anspruch sein. Auch aufgrund ihrer Abschlussschwäche haben sich die Rieder im Winter mit Eler verstärkt, der nun im Sturm für die nötigen Tore sorgen soll. Dass Eler die Vorbereitung leicht angeschlagen unterbrechen musste, soll dem aber keinen Abbruch tun. Vorwärts absolvierte aber eine gute Vorbereitung mit einer starken Performance gegen RB Salzburg. Vielleicht können die "Rotjacken" den "Wikingern" erneut ein Bein stellen und sich so im Abstiegskampf Luft verschaffen.

Di, 05.03.2019, 19:10 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz - WSG Wattens

Live-Ticker

SV Licht Loidl Lafnitz WSG Wattens

Das Topspiel am Freitag findet in Lafnitz statt. Dort empfangen die Steirer Tabellenführer Wattens. Wohl nicht gerade mit freudigen Erinnerungen denken die Steirer an die letzte Partie gegen die Tiroler zurück. Wattens demontierte die Lafnitzer damals im eigenen Stadion mit 6:1 und legte damit den Grundstein für die Tabellenführung. Im Winter lief die Vorbereitung beim Liga-Primus allerdings nicht optimal. Die herbe 2:8 Klatsche gegen den LASK bleibt an dieser Stelle besonders in Erinnerung. Die Silberberger-Elf kann zum Auftakt ins Frühjahr gleich wieder in die Spur finden oder aber auch ordentlich ins Wackeln geraten. Es wird ein hartes Stück Arbeit werden um die drei Punkte aus Lafnitz mitzunehmen.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter