2. Liga 2018/2019: Vorschau Runde 28

Grande Finale! Das große Finale der ersten Saison der neuen 2. Liga steht vor der Tür! Die letzten drei Wochen werden innerhalb einer guten Woche ausgetragen. Dabei ist die Ausgangslage spannender denn je! Im Titelrennen liegen Ried und Wattens uneinholbar durch die anderen Mannschaften punktegleich an der Spitze. Im Tabellenkeller hat Steyr nur noch Außenseiterchancen auf den Klassenerhalt. Die Chancen von Horn, Young Violets, Amstetten und Lafnitz auf den Klassenerhalt sind allerdings nach wie vor intakt. 

 

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

KSV 1919 - FC Juniors OÖ

Live-Ticker

KSV 1919 FC Juniors OÖ

Kapfenberg und die Juniors haben in dieser letzten Woche nichts mehr zu verlieren. Beide Teams bewegen sich im oberen Tabellendrittel und können weder nach oben Richtung Titelkampf, noch nach unten in Richtung Abstieg etwas bewegen. Es geht noch um die Tabellenposition und um das Präsentieren für die kommende Saison. Neue Verträge müssen ausgestellt werden, neue Vereine gesucht werden. Dennoch: Kapfenberg hat das Hinspiel mit 4:0 verloren. Da will man in der Obersteiermark Wiedergutmachung betreiben und die nach dem 4:1 Sieg gegen Steyr in Torlaune befindlichen Juniors in die Defensive drängen.

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

FC Liefering - WSG Swarovski Tirol

Live-Ticker

FC Liefering WSG Swarovski Tirol

Der Titelkampf wirft seine Schatten kommenden Freitag nach Liefering bei Salzburg. Dort empfangen die "Jungbullen" die WSG Wattens, die momentan punktegleich hinter der SV Ried auf dem zweiten Platz liegt. Die Wattener hielten vorigen Sonntag dem Druck stand und nutzten den Patzer der Rieder um nach Punkten gleichzuziehen. Aufgrund der um acht Tore schlechteren Tordifferenz liegen die Tiroler aber noch hinter den Oberösterreichern zurück. Wattens befindet sich mittlerweile wieder in Topform, hat dreimal am Stück gewonnen und wird gegen Liefering erneut auf drei Punkte spielen. Vielleicht kann man gegen die in letzter Zeit defensiv enorm anfälligen Salzburger etwas für die Tordifferenz tun. Beim Hinspiel in Wattens schenkten die Tiroler den Salzburgern damals vier Treffer ein.

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz - Floridsdorfer AC

Live-Ticker

SV Licht Loidl Lafnitz Floridsdorfer AC

Ein Duell um den Klassenerhalt bestreitet am Freitagabend Lafnitz gegen den Floridsdorfer AC. Während der FAC sein Ticket für die nächste Saison schon recht fix gebucht hat, steht Lafnitz immer noch mit dem Rücken zur Wand. Nur ein Punkt trennt die Steirer von den Young Violets, vier Punkte Vorsprung weist die Feldhofer-Elf auf Horn auf. Der Druck liegt damit klar bei den Lafnitzern. Zuhause brauchen die Steirer nun dringend einen vollen Erfolg gegen zuletzt gegen Liefering erfolgreiche Wiener. Die Form der Steirer lässt allerdings zu wünschen übrig. Drei Niederlagen am Stück sprechen Bände.

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

SKU Amstetten - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

SKU Amstetten SC Austria Lustenau

Austria Lustenau befindet sich derzeit in blendender Form. Die Vorarlberger holten sieben Punkte aus den letzten drei Spielen. Letzte Woche gelang zudem mit dem Remis gegen Ried ein Achtungserfolg. Der kommende Gegner wartet auswärts in Amstetten. Während Lustenau im Prinzip nur noch für den dritten Platz spielt, geht es für Amstetten noch immer um den Klassenerhalt. Amstetten hat derzeit fünf Punkte Vorsprung auf Horn und zwei auf die Young Violets. Ein Sieg gegen Lustenau könnte unter Umständen bereits für den Klassenerhalt sorgen, eine Niederlage könnte die Amstettner in arge Bedrängnis bringen. Das Hinspiel ging jedenfalls klar mit 3:1 in Lustenau verloren. Diesmal muss ein Sieg her um die 2. Liga zu halten.

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

Young Violets Austria Wien - FC Wacker Innsbruck II

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien FC Wacker Innsbruck II

Eine besonders interessante Partie wartet am Freitagabend in Wien. Die Young Violets empfangen Wacker II. Die Tabellenpositionen beider Teams sprechen ein klar unterschiedliche Sprache. Die Tiroler bekleiden den sechsten Rang, die Young Violets den 14. Platz. Dennoch zeigen die Formkurven in unterschiedliche Richtungen. Die Tiroler holten aus den letzten drei Partien nur einen Punkt gegen Horn. Die Young Violets holten zwar auch nur drei Punkte, setzten aber zuletzt mit dem 5:0 gegen Blau-Weiß Linz ein Ausrufezeichen. Da das Hinspiel noch mit 0:0 endete steht der Sieger in diesem direkten Duell noch zur Disposition.

Fr, 24.05.2019, 19:10 Uhr

SV Horn - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

SV Horn SC Wiener Neustadt

Derby-Fieber in Nieder- und Oberösterreich! Der SV Horn empfängt Wiener Neustadt zum Showdown im Abstiegskampf! Während Wiener Neustadt den Klassenerhalt schon in der Tasche hat, geht es für den auf Rang 15 platzierten SV Horn noch um alles. Das Derby hat natürlich seine eigenen Gesetze. Jetzt muss Horn auf den Punkt genau in Form kommen. Zuletzt gewannen die Waldviertler gegen Blau-Weiß und holten ein Remis gegen Wacker II. Wiener Neustadt verlor aber nach dem desaströsen 7:0 gegen Ried aber auch keine Partie mehr. Das spricht für ein spannendes Duell am Freitag in Horn.

So, 26.05.2019, 10:30 Uhr

SK Vorwärts Steyr - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

SK Vorwärts Steyr FC Blau-Weiß Linz

Neben dem NÖ-Derby kommt es am Sonntag auch zum OÖ-Derby zwischen Vorwärts Steyr und Blau-Weiß Linz. Beide Teams zeigen derzeit höchst fragwürdige Leistungen. Steyr wurde von den Juniors OÖ zuletzt mit 4:1 abgeschossen, Blau-Weiß musste sich als "Jausengegner" gegen die Young Violets wiederfinden. Dabei wurden die Oberösterreicher von den Wienern mit 5:0 "gefressen". Besonders für Steyr geht es nun noch darum sich von der 2. Liga gut zu verabschieden und den eigenen Fans eine versöhnliche Leistung zu zeigen. Bei Blau-Weiß kocht es ohnehin. Die Fans forderten zuletzt online den Abgang von Sportchef David Wimleitner. Ein Sieg gegen den Rivalen aus Steyr, den man schon im Herbst 2:0 besiegen konnte, wäre hier sicher zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

So, 26.05.2019, 10:35 Uhr

SV Guntamatic Ried - SK Austria Klagenfurt

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried SK Austria Klagenfurt

Druck lastet derzeit nicht nur auf der WSG Wattens, sondern natürlich auch auf Ried. Wattens kann am Freitag vorlegen. Ried muss dann fast schon nachlegen um den ersten Platz zu halten. Die Innviertler sind im Heimspiel gegen Klagenfurt der klare Favorit. Zudem ist der Tabellenführer immer noch ungeschlagen im Frühjahr. Ein schweres Spiel also für den kommenden Gegner aus Klagenfurt. Die Kärntner holten sechs Punkte aus den vergangenen drei Spielen und spielten auch im Herbst Remis gegen Ried. Aus der guten Form und dem Ergebnis in der Hinrunde lässt sich Hoffnung schöpfen. „Wir haben im Frühjahr noch kein Spiel verloren. Und so soll es auch bis zum Schluss bleiben. Wir haben alle Trümpfe selbst in der Hand. Womöglich müssen wir noch alle drei Spiele gewinnen. Am Sonntag kommt mit Klagenfurt ein Gegner, der sehr unangenehm spielen kann, aber auch sehr schwankend in seinen Leistungen ist. Wir wollen versuchen, das Spiel zu gewinnen. Die Qualität haben wir dafür. Wir müssen uns als Einheit präsentieren. Die Mannschaft weiß, worum es geht" so Gerald Baumgartner Cheftrainer der Rieder.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten