Vorschau

2. Liga 2018/2019: Vorschau Runde 30

Liebe Freunde der 2. Liga! Es ist wieder soweit, die Saison steht am Samstag vor ihrem Abschluss. Dabei kommt es zu einem echten Foto-Finish im Titelrennen. Die WSG Wattens als Tabellenführer liegt zwei Punkte vor Ried, wobei Ried bei einem Sieg schon ein Unentschieden der Tiroler für den Aufstieg in die Bundesliga reicht. In der restlichen Tabelle geht es nicht mehr um allzu viel, denn auch der letzte Platz ist schon vergeben. Das verspricht zwar nicht mehr allzu viel Spannung. Es kann aber oft nicht schaden, wenn die Teams ohne Druck auftreten können. Das sorgt zumeist für viele Tore. 

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SV Guntamatic Ried - FC Juniors OÖ

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried FC Juniors OÖ

Es steht nun wirklich alles auf dem Spiel! Die im Frühjahr ungeschlagene SV Ried empfängt im alles entscheidenden Match zum Abschluss der Saison den FC Juniors OÖ zum kleinen Derby. Nachdem die Rieder am Mittwoch bereits Blau-Weiß Linz besiegen konnten, ist klar, dass die Innviertler sich von Wattens nicht unter Druck setzen lassen. Hinzu kommt natürlich noch, dass die Juniors nach der 1:5 Klatsche gegen Amstetten momentan sicherlich nicht in absoluter Topform auftreten. Da haben wir in den letzten Monaten schon deutlich bessere Partien gesehen. Nichtsdestotrotz kann man den "Wikingern" am Samstag gehörig in die Suppe spucken. Für Ried bedeutet nämlich schon ein Unentschieden den Klassenerhalt, denn damit würde Wattens aufsteigen. Selbst ein Sieg könnte zu wenig sein, wenn Wattens gewinnt.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SC Austria Lustenau - FC Wacker Innsbruck II

Live-Ticker

SC Austria Lustenau FC Wacker Innsbruck II

Zum Abschluss der Meisterschaft empfängt die wiedererstarkte Austria aus Lustenau Wacker II zum kleinen West-Derby. Große Spannung ist da nicht mehr geboten. Beide Teams könnten ihre guten Tabellenposition bei einer Niederlage noch verspielen. Lustenau liegt nur einen Punkt vor dem KSV auf dem dritten Rang, Innsbruck liegt überhaupt eingebettet zwischen mehreren Teams auf den siebten Rang und könnte nach unten wie nach oben noch Plätze klettern respektive fallen. Lustenau verpasste es am Mittwoch bei der 1:0 Niederlage in Wattens den Titelkampf nochmal zu dramatisieren, Innsbruck spielte nur Remis gegen Liefering. Es scheint etwas die Luft draußen zu sein. Dennoch: Gerade bei Lustenau zeigte die Formkurve in den letzten Wochen nach oben. Ein 0:0 wie im Hinspiel passiert daher zum Abschied von Wacker II hoffentlich nicht.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

FC Liefering - SK Austria Klagenfurt

Live-Ticker

FC Liefering SK Austria Klagenfurt

Der FC Liefering bestreitet sein letztes Heimspiel in dieser Saison gegen die Austria aus Klagenfurt. Die Kärntner agierten in den letzten Wochen in überragender Form. Zwei der letzten drei Partien, bei einem Remis, konnten gewonnen werden. Bei einem Auswärtssieg in Liefering könnten die Kärntner sogar noch auf den sechsten Rang vorstoßen. Das alleine dürfte Motivation genug sein um die angeschlagenen Lieferinger zu biegen. Schon im Herbst wussten die Violetten den "Jungbullen" zu begegnen. Damals unterlag Liefering mit 3:0 in Klagenfurt. In der aktuellen Form dürften sich die Salzburger nicht wundern, wenn es wieder eine solche Schlappe setzt. Liefering war in der Vergangenheit und ist auch heute immer noch für Überraschungen gut.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

SV Licht Loidl Lafnitz FC Blau-Weiß Linz

Der SV Lafnitz und Blau-Weiß Linz haben beide eine äußerst schwierige Saison hinter sich. Nachdem im Herbst beide Mannschaften im oberen Drittel mitspielen durften, krachte es über den Winter gehörig im Gebälk. Das Nicht-Ansuchen um die Bundesliga-Lizenz demotivierte die Linzer Mannschaft. Dazu kam noch der Abgang von Trainer Sageder. Im Frühjahr wurden beide Teams teilweise heftig hergeprügelt und mussten schlimme Schlappen einstecken. Dennoch: Zum Saisonabschluss wird Lafnitz Blau-Weiß sicher nichts schenken. Beide Teams haben nach dem Remis von Lafnitz gegen Wiener Neustadt und der Niederlage von Blau-Weiß im Derby gegen Ried noch etwas gut zu machen. Im Herbst hatte jedenfalls Lafnitz mit einem 0:1 das bessere Ende für sich.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SKU Amstetten - KSV 1919

Live-Ticker

SKU Amstetten KSV 1919

Amstetten hat die Klasse gehalten, auch wenn es noch spannend hätte werden können, wenn die Lizenzierung dem sportlichen Bereich keinen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Am Ende zählt aber, dass die Niederösterreicher auch nächste Saison zweitklassig spielen. Der kommende Gast aus Kapfenberg dagegen hat die Saisonziele wohl ziemlich übererfüllt. Die von Trainerfuchs Kurt Russ trainierten "Falken" belegen derzeit den bei den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln vierten Platz. Bei einem Sieg bei gleichzeitigem Patzer der Lustenauer könnte sogar noch das Stockerl drin sein. Um den 2:0 Sieg der Hinrunde gegen Amstetten zu wiederholen, wird es jedenfalls eine ebenso starke Leistung brauchen wie beim 3:0 gegen Horn unter der Woche. Denn auch Amstetten zeigte sich beim 1:5 Kantersieg gegen die Juniors in guter Form.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SK Vorwärts Steyr - Young Violets Austria Wien

Live-Ticker

SK Vorwärts Steyr Young Violets Austria Wien

Vorwärts Steyr und die Young Violets haben in dieser Saison lange sportlich gegen den Abstieg gekämpft. Schlussendlich hätten die Young Violets wohl die Klasse gehalten, denn die Wiener liegen derzeit auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. Dabei soll es wenn es nach den Violetten geht auch bleiben. Vorwärts Steyr ist dagegen Letzter geblieben, hat die Klasse über die Entscheidung am grünen Tisch aber dennoch gehalten. Das sportliche Fazit der Saison fällt dennoch katastrophal aus. Nur 21 Punkte aus 29 Runden sind eine desaströse Bilanz, die sich nächste Saison unter Trainer Wahlmüller verbessern muss. Steyr hat die letzten drei Partien allesamt verloren, die Young Violets unterlagen am Mittwoch dem FAC im Derby. Zum Abschluss soll es für Steyr noch einmal einen Heimsieg geben, auch wenn das die Fans nicht befriedet. Eine 4:2 Niederlage wie im Herbst gegen die Young Violets sollten sich die Oberösterreicher aber definitiv nicht mehr leisten.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

SV Horn - WSG Wattens

Live-Ticker

SV Horn WSG Wattens

Das zweite mit zerreißender Spannung erwartete Match am Samstag neben der Partie in Ried steigt in Horn. Dort empfängt der Vorletzte den Tabellenführer aus Wattens, der hier seinen Titel fixieren kann. Die "Werkself" von Thomas Silberberger muss allerdings voll punkten. Ein Remis könnte schon zu wenig sein, wenn Ried voll anschreibt. Dabei hilft natürlich, dass die WSG die letzten fünf Spiele allesamt gewonnen hat. Die Form stimmt vor dem großen Finale. Horn dagegen musste zuletzt zwei desaströse Pleiten einstecken. Einem 4:0 gegen Wiener Neustadt folgte ein 3:0 gegen Kapfenberg. Wattens hat alle Chancen auf seiner Seite. Horn bewies aber schon bei der knappen 1:0 Niederlage im Hinspiel, dass man Wattens ärgern kann. Alle Rieder Hoffnungen ruhen auf dem beschaulichen Waldviertel, das die Wattener bei einem Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg hoffentlich nicht abfackeln werden.

Sa, 01.06.2019, 17:00 Uhr

Floridsdorfer AC - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

Floridsdorfer AC SC Wiener Neustadt

Es ist eigentlich kaum zu glauben: Der FAC hat die Klasse dieses Jahr auf dem sportlichen Weg gehalten. Auf der anderen Seite steigt der kommende Gegner aus Wiener Neustadt aufgrund einer Entscheidung am grünen Tisch vermutlich ab (vorbehaltlich eines noch bis Montag möglichen Einspruchs). Somit bietet die Liga dieses Saison ein weiteres Kuriosum. Rein sportlich gesehen liegen beide Teams im Finish nicht ganz so weit auseinander. Der FAC liegt acht Punkte auf dem zehnten Platz, hinter den auf Rang Sechs gelisteten Niederösterreichern, die sich zuletzt beim 4:0 gegen Horn und dem 2:2 gegen Lafnitz gut verkauften. Der FAC gewann sein Derby gegen die Young Violets ebenso mit einem 2:1. Zum Abschluss können beide Teams befreit aufspielen und vielleicht ein, zwei Tore mehr erzielen als beim 0:0 im Herbst.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten