2. Liga 2019/2020: Vorschau Runde 1

Die Sommerpause neigt sich in großen Schritten ihrem Ende entgegen und endet mit der am Freitag beginnenden ersten Runde der 2. Liga. An der bald beginnenden Saison nehmen wieder einige neue Mannschaften teil. Dornbirn ist gemeinsam mit dem GAK aus den Regionalligen aufgestiegen, Wacker Innsbruck hat sich aus der ersten Bundesliga verabschiedet und nimmt nach einem finanziell verursachten radikalen Umbruch wieder an der 2. Liga teil. Die Spannung ist dabei hoch wie selten, denn selten zuvor wurden vor Beginn einer Saison so viele Mannschaften zu den Titelaspiranten gezählt. Es wird aber sicherlich nicht nur im oberen Drittel spannend, auch auf den hinteren Plätzen könnte es wieder wie schon im Vorjahr heiß hergehen. 

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

FC Liefering - SKU Amstetten

Live-Ticker

FC Liefering SKU Amstetten

Der FC Liefering und die SKU Amstetten kennen einander noch aus der Vorsaison. Auf dem Feld werden sich dann aber doch einige neue Gesichter gegenüber stehen, denn beide Teams haben auf dem Transfermarkt munter gewerkt, wobei bei Amstetten das Grundgerüst der Mannschaft bestehen blieb. Liefering auf der anderen Seite hat wie jedes Jahr deutliche Kaderveränderungen vorgenommen. Ein kleines Plus hat trotz der sehr ausgeglichenen Duelle in der Vorsaison zum Auftakt aber doch Amstetten. Die Niederösterreicher haben nach einer durchwachsenen Vorbereitung bereits den 1:4 Auswärtssieg gegen den SV Seekirchen im Cup in den Beinen. Bei Liefering muss sich noch so einiges einspielen, denn bei den Salzburgern lief in der Vorbereitung einiges nicht so rund wie bei der 2:5 Klatsche gegen Brighton deutlich wurde. Wenn Amstetten die sicherlich vorhandenen Unsicherheiten bei Liefering zu Beginn nutzen kann stehen die Chancen auf drei Punkte gut.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

SV Guntamatic Ried - SK Austria Klagenfurt

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried SK Austria Klagenfurt

Titelaspirant Ried startet mit einem Heimspiel gegen "Underdog" Austria Klagenfurt in die neue Saison. Dass die Kärntner kein echter Leckerbissen für die Rieder sind, wurde in der Vorsaison allerdings mehr als deutlich. Bei zwei Remis gelang dem Favoriten kein einziger Sieg. Nun stehen sich aber doch wieder recht neu zusammengestellte Mannschaften gegenüber. Besonders Klagenfurt hat den Kader fleißig saniert und konnte auch bereits in den Testspielen reüssieren. Dazu kommt noch der erfolgreiche Auftakt im Cup mit dem Sieg gegen Langenegg. Ried auf der anderen Seite muss den Abgang von Sturmtank Patrik Eler in Richtung Lustenau verschmerzen. Ob die geholten Neuverpflichtungen wie Grubeck, Jefte oder Nutz die entstandene Lücke schließen können wird sich weisen. In der Vorbereitung setzte es jedenfalls zwei herbe Pleiten gegen Union Berlin und die Sechziger aus München (jeweils 0:3). Dem gegenüber steht der 4:0 Cup-Sieg gegen Bruck/Leitha. Ried ist derzeit schwer einzuschätzen, braucht für das von Beginn weg spannende Meisterrennen aber gleich einmal drei Punkte um den Druck zu reduzieren.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - KSV 1919

Live-Ticker

FC Blau-Weiß Linz KSV 1919

Weiter gehts am Freitag mit dem Match zwischen Blau-Weiß Linz und Kapfenberg. In Linz hat sich so einiges getan im Sommer. Die Oberösterreicher haben einige namhafte Neuverpflichtungen wie Brandner oder Surdanovic zu verzeichnen. Dazu kam noch die Info, dass den Stahlstädtern ihr altes Stadion saniert wird und man künftig nicht mehr auf der Gugl spielen "muss". Kapfenberg auf der anderen Seite bekommt kein neues Stadion und ist auch sonst finanziell nicht auf Rosen gebettet. Auch in diesem Sommer mussten wieder schwerwiegende Abgänge wie von Thomas Sabitzer in Kauf genommen werden. Der eingeschlagene Weg über die gute Jugendarbeit wird aber fortgesetzt und auch Kapfenberg ist in dieser Saison wieder für Überraschungen gut. Im Cup gaben sich beide Teams jedenfalls keine Blöße. Blau-Weiß demontierte Leobendorf 5:0, Kapfenberg warf Schwaz mit 1:3 aus dem Bewerb.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

Young Violets Austria Wien - SV Horn

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien SV Horn

Den wohl radikalsten Kaderumbau im Sommer hat wohl neben dem FC Wacker Innsbruck wohl der SV Horn vorgenommen. Im Vorjahr sportlich praktisch abgestiegen hat die Niederösterreicher nur so mancher Nicht-Aufsteiger aus der Regionalliga, respektive der Lizenz-Absteiger Wiener Neustadt gerettet. In dieser Saison soll nun alles anders werden. Dazu hat man sich auf dem Transfermarkt sprichwörtlich den Bauch voll geschlagen. Dabei hat man sich besonders bei Wiener Neustadt bedient und mit Faletar, Bauer, Stefel und Cheukoua gleich mehrere Stammspieler abgeworben. Es wird sich aber noch weisen ob die Neuverpflichtungen ein "Leckerbissen" sind oder dann doch eher schwer im Magen liegen. Mit der Vorbereitung dürfen die Niederösterreicher dabei durchaus zufrieden sein. Die Horner haben mit Seriensiegen auf sich aufmerksam gemacht und konnten auch den Cup-Aufstieg mit einem 1:5 Sieg gegen Traiskirchen fixieren. Die Young Violets hatten zwischenzeitlich Pause. In der abgelaufenen Saison kämpften beide Mannschaften um den Abstieg. Die direkten Vergleiche der beiden Teams verliefen bei je einem Sieg ausgeglichen. Ein Sieg wäre immens wichtig für die beiden kolportierten Abstiegskandidaten um nicht gleich zu Beginn in einen negativen Strudel hinein zu rutschen.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz - FC Juniors OÖ

Live-Ticker

SV Licht Loidl Lafnitz FC Juniors OÖ

In der abgelaufenen Saison war man in Lafnitz mit dem Endklassement nicht ganz zufrieden. Dennoch konnte das Minimalziel Klassenerhalt erfolgreich bestritten werden, wie eben auch bei den Juniors OÖ, die den ersten Gegner der Lafnitzer darstellen. Beide Teams haben nach einer recht überschaubaren Vorbereitung ihre Cup-Partien letzte Woche bestritten. Während die Juniors gleich recht erfolgreich mit einem Sieg gegen Hall gestartet sind, blamierte sich Lafnitz mit einer 1:2 Niederlage nach Verlängerung gegen Ebreichsdorf. Positiv vielleicht nur unter dem Titel, dass man nun keine Zweifachbelastung an der Backe hat. Auf der anderen Seite erhöht das den Druck zum Auftakt gleich gewinnen zu müssen. Gegen die Juniors sicher kein Zuckerschlecken, denn in der Vorsaison holte Lafnitz keinen Punkt gegen die Oberösterreicher, die man ja aus der Regionalliga auch schon bestens kennt.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

SK Vorwärts Steyr - FC Wacker Innsbruck

Live-Ticker

SK Vorwärts Steyr FC Wacker Innsbruck

Vorwärts Steyr hat die Klasse letzte Saison nur durch einen Lizenzentscheid gegen Wiener Neustadt gehalten. Des einen Freude ist des anderen Leid. In Sachen Leidensfähigkeit kann mittlerweile aber auch Fahrstuhlverein Wacker Innsbruck ein Liedchen singen. Die Schwarz-Grünen und ihre vielen treuen Anhänger mussten erneut aus der Bundesliga in die finanziell recht anspruchsvolle 2. Liga absteigen. Ein Aderlass in Sachen Personal war die Folge. Das Budget wurde zusammengestrichen und viele Stammspieler mussten den Verein verlassen. Wohl deswegen darf Innsbruck in dieser Saison vielleicht noch nicht zu den ersten Anwärtern auf den Bundesliga-Aufstieg gesehen werden. Kleiner Wermutstropfen: Die WSG Wattens ist dazu auch noch in die Bundesliga aufgestiegen und ist damit die Nummer 1 in Tirol. Das alles darf Innsbruck aber nun nicht mehr beeindrucken. Jetzt gilt es sportlich zu überzeugen und gleich einmal beim rundum erneuerten Vorwärts Steyr zu gewinnen. Steyr steht nach mehreren Neuverpflichtungen ebenfalls etwas unter Druck, denn nach der letzten Seuchensaison steht Trainer Wahlmüller im Fokus. Er hatte nun genügend Zeit die Mannschaft einzustellen und die gewünschte Philosophie einzuimpfen. Ein Sieg zum Auftakt tut natürlich jeder Mannschaft gut, wird aber hier besonders benötigt.

Fr, 26.07.2019, 19:10 Uhr

FC Dornbirn - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

FC Dornbirn SC Austria Lustenau

Am Freitagabend wartet auch noch ein absolut hochkarätiges Match auf die Anhänger der 2. Liga. Es kommt endlich wieder zu einem Derby im Ländle. Dornbirn empfängt Austria Lustenau. Bei Bratwürstel und Sauerkraut werden über 5.000 Fans zu diesem sportlich hochspannenden Ereignis erwartet. Besondere Brisanz verleiht der Begegnung, dass Austria Lustenau in dieser Saison als ernst zunehmender Titelkandidat gehandelt wird. Die Vorarlberger haben diese Bürde mit Verpflichtungen wie der von Stürmer-Star Patrik Eler auch noch untermauert. In der ersten Ligapartie muss nun besonders Lustenau liefern. Dass man mit großem Selbstvertrauen in die Saison geht, konnte beim klaren 5:0 Cupsieg gegen Stadl-Paura aber bereits unter Beweis gestellt werden. Doch auch Dornbirn fixierte den Aufstieg und präsentierte sich mit sechs Toren gegen den Wiener Sportklub in offensiv starker Verfassung. In einem Derby kann bekanntlich alles passieren. Für den Aufstieger aus der Regionalliga West wäre eine Niederlage sicherlich kein Beinbruch. Als Aufsteiger können die Dornbirner jedenfalls nur überraschen.

So, 28.07.2019, 10:30 Uhr

Floridsdorfer AC - GAK 1902

Live-Ticker

Floridsdorfer AC GAK 1902

Den nächsten, aber auch letzten Leckerbissen dieser Runde neben dem Vorarlberg-Derby hat der Spielplan für Sonntag vorgesehen. Der FAC empfängt Aufsteiger GAK zuhause und muss sich auf großen Fanandrang einstellen. Aus dem roten Graz ist es ja bekanntlich nur ein Katzensprung in die Bundeshauptstadt. Die Gäste aus der Steiermark haben den Kader über den Sommer hinweg punktuell gut verstärkt und präsentierten sich in der Vorbereitung in starker Form. Besonderes Ausrufezeichen ist sicherlich der 2:0 Erfolg gegen den englischen Klub Middlesbrough. Auch beim 1:6 Sieg im Cup gegen Neusiedl zeigten die "Roten Teufel" eine starke Leistung. Es wird demnach für den ebenfalls im Cup siegreichen FAC keine leichte Aufgabe, vor allem weil man den Gegner nur aus dem Videostudium kennt. Der GAK kann gleich zu Beginn auswärts den Grundstein für eine gute Saison legen. In den Wochen drauf kann zuhause nachgelegt werden. Der Euphorie in Graz sind damit keine Grenzen gesetzt.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten