Am kommenden Wochenende steht in der 2. Liga die 25. Runde auf dem Programm. Langsam aber sicher geht es in der zweithöchsten Spielklasse ans Eingemachte. An der Tabellenspitze zieht Blau-Weiß Linz langsam aber sicher davon, liegt bereits fünf Punkte vor Lafnitz und Liefering. Austria Klagenfurt (4./44 Punkte) und Innsbruck (5./42 Punkte) duellieren sich um den Aufstieg. Im Tabellenkeller geht es ebenfalls sehr eng zu. 

Fr, 23.04.2021, 18:30 Uhr

Young Violets Austria Wien - SKU Amstetten

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien SKU Amstetten Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft verloren die Young Violets zuletzt gegen Aufstiegskandidat Wacker Innsbruck. Für die Jungveilchen kann man nur hoffen, dass sich die angespannte Corona-Lage bis zum Heimspiel gegen Amstetten deutlich bessert. In der Tabelle rangieren die Violets mit einem Spiel weniger als die direkte Konkurrenz auf Rang 14. Der SKU Amstetten gastiert als schwer angeschlagener Boxer in Wien, kassierten die Niederösterreicher zuletzt doch sechs Niederlagen in Folge. Auch im Nachtragsspiel gegen Blau-Weiß Linz am Dienstag hatte der SKU keine Chance und verlor 0:2.

Fr, 23.04.2021, 18:30 Uhr

SV Horn - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

SV Horn FC Blau-Weiß Linz 5:0, 5:2, 5:0, 2:0 lauten die letzten vier Ergebnisse des FC Blau-Weiß Linz, der mittlerweile die Tabellenführung in der 2. Liga übernommen hat. Die Linzer konnten die letzten acht Ligaspiele in Serie gewinnen und marschieren offenbar unaufhaltsam Richtung Meistertitel. Aufsteigen wollen die Oberösterreicher ja bekanntlich nicht, aber ein Titelgewinn wäre dennoch ein großer Erfolg für den Verein. Die Siegesserie fortsetzen wollen die Stahlstädter bereits am Freitag, wenn man beim SV Horn gastiert. Die Niederösterreicher liegen nach der bitteren Niederlage gegen Rapid II auf dem letzten Tabellenrang und müssen nun gewaltig um den Klassenerhalt zittern. Mittlerweile warten die Horner seit neun Partien auf einen vollen Erfolg in der 2. Liga.

Fr, 23.04.2021, 18:30 Uhr

FAC - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

FAC SC Austria Lustenau Einen klassischen Trainereffekt gab es am vergangenen Samstag beim FAC zu bestaunen. Die Floridsdorfer drehten unter dem Interims-Cheftrainer-Duo Mitja Mörec und Aleksandar Gitsov einen 0:2-Halbzeitrückstand gegen die OÖ Juniors in einen 3:2-Auswärtssieg. Für die Wiener war es der erste volle Erfolg seit Mitte März. Damit konnte sich der FAC im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen und auf Platz 13 vorstoßen. Am Freitag treffen die Floridsdorfer auf Austria Lustenau, die sich ebenfalls noch im Abstiegskampf befinden. Die Vorarlberger halten wie der FAC bei 26 Punkten und liegen aktuell auf Rang 12. Das erste Saisonduell konnten die Lustenauer 2:1 gewinnen.

Fr, 23.04.2021, 18:30 Uhr

GAK 1902 - SK Rapid II

Live-Ticker

GAK 1902 SK Rapid II Mit einem klaren 3:0-Heimsieg hat Austria Klagenfurt den GAK aus dem Aufstiegsrennen gekickt. Nunmehr liegen die Grazer bereits neun Punkte hinter den Kärntnern. Damit müssen sich die Rotjacken auf ein weiteres Jahr in der zweithöchsten Spielklasse einstellen. Nichtsdestotrotz kann sich die bisherige Saison der Grazer absolut sehen lassen. Mit Rapid II gastiert am Freitag ein Gegner beim GAK, der sich zwar weiterhin im Tabellenkeller befindet, zuletzt aber einen immens wichtigen 1:0-Sieg gegen Horn einfahren konnte. Damit konnten sich die Wiener aus der Umklammerung der Waldviertler lösen und zur Konkurrenz aufschließen. Im ersten Saisonduell setzte sich der GAK gegen Rapid II knapp 2:1 durch.

Fr, 23.04.2021, 18:30 Uhr

KSV 1919 - FC Liefering

Live-Ticker

KSV 1919 FC Liefering Auf den ersten Blick scheinen die Lieferinger bei den "Falken" der klare Favorit zu sein. Aber die "Jungbullen" werden mit Sicherheit nicht den Fehler begehen, die Obersteirer zu unterschätzen. So schaffen es die Kapfenberger, von den letzten 6 Heimspielen, gleich 5 zu gewinnen. Unter anderen gibt es auch für die Lafnitzer beim derzeitigen Tabellen-Siebenten nichts zu holen. Auch bei der Talenteschmiede aus Salzburg ist man gegenwärtig bestens in Schuss. Zwar muss man sich beim Nachtrag gegen die Juniors OÖ mit einem Remis begnügen. Aber in Summe betrachtet sind die Lieferinger nun bereits 7 Partien unbesiegt. Damit bleibt man auch mit dabei im Titelkampf.

Fr, 23.04.2021, 20:25 Uhr

FC Wacker Innsbruck - SK Austria Klagenfurt

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck SK Austria Klagenfurt Beim Rundenhammer treffen die zwei Mannschaften aufeinander, die derzeit zurecht den Anspruch auf einen Relegationsplatz stellen. Dabei stehen doch die Innsbrucker mehr unter Erfolgsdruck. Denn es muss ein Punktezuwachs her, will man nicht an Terrain in der Tabelle verlieren. Nach einem durchwachsenen Herbst haben die Tiroler im Frühjahr doch zur nötigen Balance gefunden. In den 11 Begegnungen muss man sich nur zweimal geschlagen geben. Für die Klagenfurter bietet sich bei diesem Spitzenspiel mit einem Sieg, die Möglichkeit, den Vorsprung auf 5 Punkte auszubauen. Was fünf Runden vor Saisonschluss doch schon eine Menge Holz darstellen würde.

Sa, 24.04.2021, 14:30 Uhr

FC Dornbirn - FC Juniors OÖ

Live-Ticker

FC Dornbirn FC Juniors OÖ Die Partie des Tabellen-Achten gegen den Neunten scheint soweit völlig offen zu sein. Die Gemeinsamkeit, die man aufweist, ist, dass man sehr unkonstant unterwegs ist. Starken Darbietungen folgen postwendend wieder Leermeldungen, die man so nicht erwarten darf. Für die Dornbirner geht es in erster Linie darum, sich nach der 0:8-Klatsche in Lafnitz, nun von einer anderen Seite zu präsentieren. Aber viel darf man von den Vorarlbergern zuhause nicht erwarten. Von den bisherigen 12 Spielen reicht es nur zu zwei Siegen. Die Juniors OÖ kommen mit einer Moralinjektion angerauscht. Beim Nachtrag ist es gelungen, den Lieferingern einen Punkt abzuringen.

So, 25.04.2021, 10:30 Uhr

SK BMD Vorwärts Steyr - SV Licht Loidl Lafnitz

Live-Ticker

SK BMD Vorwärts Steyr SV Licht Loidl Lafnitz Abgeschlossen wird der Spieltag mit der Sonntags-Matinee, bei der der Zehnte auf den Dritten trifft. Dabei rechnen sich die Steyrer, die zuletzt wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden haben, durchaus Chancen aus, das Punktekonto aufzubessern. Da ändert auch der Umstand nichts daran, dass Vorwärts, nach vier unbesiegten Partien, zuletzt bei BW Linz, mit 0:5 unter geht. Vor allem am eigenen Platz gelingt es immer wieder stark zu performen. Aber die Lafnitzer sind eine nicht zu unterschätzende Mannschaft. Zuletzt setzt es gegen Liefering und in Kapfenberg zwei Leermeldungen. Die Antwort der Südoststeirer darauf war, dass man kurzerhand die Dornbirner mit 8:0 vom Platz schießt.

 

Foto: Josef Parak