Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Oben festgesetzt: Pöttsching mit Herbstsaison sehr zufrieden

Bis zur 7. Runde der Herbstmeisterschaft in der 1. Klasse Mitte thronte der ASV Pöttsching an der Tabellenspitze, bevor er dann vom derzeitigen Tabellenführer Kobersdorf abgelöst wurde. Auf eigenem Rasen ist man eine Macht, nur die Auswärtsbilanz lässt zu wünschen übrig. Mit Jan Kowanz hat der ASV einen 20-jährigen schussgewaltigen Spieler in den eigenen Reihen, der mit seinen Toren dafür sorgte, dass man der erste Verfolger vom Tabellenführer Kobersdorf ist. Ligaportal fragte Trainer Markus Buchner, wie er die Herbstsaison gesehen hat und ob der Aufstieg in die II. Liga Mitte in Angriff genommen wird.

Ligaportal: Sie haben die Mannschaft vor 18 Monaten als Trainer übernommen und stehen nun auf dem 2. Tabellenrang. Wie erlebten Sie die spannende Herbstmeisterschaft? Ihr seid bis zur 7. Runde dank einer Siegesserie Tabellenführer gewesen und habt diese dann mit einer Niederlage gegen Kobersdorf abgegeben. Ist am Ende der Saison ein wenig die Luft ausgegangen, denn danach gab es nur noch zwei Siege?

Buchner: „Für uns kam es völlig unerwartet, dass wir es bis zum zweiten Tabellenrang geschafft haben. Natürlich wünscht man sich als Trainer einen solchen Erfolgslauf, und den haben wir gerne mitgenommen. Zum Saisonende sind wir in einen Negativstrudel gekommen, aber der war der Jugend der Mannschaft geschuldet. Uns hat in dieser Phase ein erfahrener Spieler gefehlt, der die Mannschaft auf dem Spielfeld führen kann. Trotzdem ist der Zusammenhalt im Team einmalig und das war auch der Schlüssel zum Erfolg.“

Ligaportal: Ein sehr junger Spieler hat mit zehn Treffern zum Erfolg beigetragen, wie schätzen Sie die Leistung vom 20-jährigen Jan Kowanz ein?

Buchner: „Jan ist kein Stürmer, sondern ein Mittelfeldspieler, und wir waren alle überrascht über diese Entwicklung, er selbst wahrscheinlich auch, er ist richtiggehend in seiner Leistung explodiert und ich hoffe, dass andere junge Spieler nachfolgen werden.“

Ligaportal: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert?

Buchner: „Im Dezember haben wir mit einem freiwilligen Home-Training begonnen, im Januar habe ich Pläne für den Intervall-Lauf rausgeschickt und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Fitnesszustand der Spieler.“

Ligaportal: Gibt es Transfers zu vermelden? Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben?

Buchner: „Peter Puschautz hat uns  in Richtung Südamerika verlassen, Thomas Köller hat wegen Knieprobleme seine aktive Karriere beendet, steht mir nun aber als Co-Trainer zur Seite. Als Zugang haben wir für die Offensive Ziya Bojdas, er kommt von Hornstein.“

Ligaportal: Welche Erwartungen haben sie für das Frühjahr, ist der Aufstieg in die II. Liga Mitte geplant?

Buchner: Natürlich ist der Aufstieg geplant, wir werden alles dafür tun, um in die II. Liga Mitte aufzusteigen. Sollte uns das gelingen, wird es ein Volksfest in Pöttsching geben und es stehen dann spannende Derbys auf dem Spielplan. Momentan wird unsere Anlage in Pöttsching generalsaniert und ich hoffe, dass die Arbeiten bis zum ersten Heimspiel am 25. März abgeschlossen sind.


Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter