Spielberichte

Kroatisch Geresdorf mit Hinrunde nicht zufrieden

Etwas ander vorgestellt hätte man sich die Herbstmeisterschaft in der 1.Klasse Mitte beim SC Kroatisch Geresdorf. Nachdem man im Sommer weiter in den Kader investiert hatte und sich an der guten Rückrunde 2018 orientieren wollte, gelang das nicht wirklich. Derweil konnte man einen halbwegs guten Auftakt verbuchen, doch je länger die Hinrunde dauerte, desto mehr fiel man ab, am Ende befindet man sich zwar im sicheren Mittelfeld, dennoch ist das Abstiegsgespenst nicht ganz verschwunden bei den Burgenlandkroaten.

 

Nach einem torreichen Auftakt gegen Stoob lief es zunächst ganz gut für die Kroatisch Geresdorfer, doch man kam nie wirklich in einen Spielfluss rein. Spätestens in der Mitte der Hinrunde lief es dann gar nicht mehr gut für die Geresdorfer, speziell am Ende ließ man dann doch sehr wichtige Punkte liegen. Die letzten Spiele verliefen sogar desolat, aus 7 Spielen holte man nur einen einzigen Punkt, mit dieser Bilanz kann man nicht zufrieden sein und dies macht man in Gerersdorf auch klar. "Wir sind nicht zufrieden, die derzeitige Tabellensituation spiegelt das Potential der Mannschaft überhaupt nicht wieder", so Kroatisch Geresdorf Obmann Alexius Biricz.

Orientierung nach oben

In der Rückrunde will man nun wieder angreifen. Obwohl man in der Tabelle relativ sicher da steht, ist man sich der Gefahren bewusst. "Es geht immer eng her, wir wollen den Abstieg auch rechnerisch so schnell wie möglich hinter uns lassen. Die Situation stellt uns zwar nicht zufrieden, die Qualität im Team ist aber ganz sicherlich da", hält Obmann Biricz weiter fest. Auf die Abstiegsränge hat man derzeit ca 8 Punkte Vorsprung.

Der Kader weist geringfügige Veränderungen auf, die Qualität des Kaders der Geresdorfer ist aber wohl unbestritten, vor allem Offensiv hat man sicherlich einiges zu bieten. Entscheidend wird sein, dass man mehr Konstanz in die Begegnungen reinbringt als noch in der Hinrunde.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten