Spielberichte

ASK Kaisersdorf feiert Heimsieg zum Ende

ASK Kaisersdorf
HRVATI

Am Samstag traf ASK Kaisersdorf in der 1. Klasse Mitte auf SG HRVATI. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.


ASK Kaisersdorf mit dem besseren Start

Gleich in den ersten Minuten bearbeitete der ASK Kaisersdorf die gegnerische Abwehr, agierte in den Zweikämpfen aggressiver und zwang dem Gegner sein Spiel auf. Manuel Steinwendter blieb vor dem Kasten eiskalt und brachte in der 8. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:0. Doch lange hielt die Führung nicht. Martin Nagy bewies in Minute 18 Goalgetter-Qualitäten und stellte auf 1:1. In der 26. Minute fand der gegnerische Tormann in Manuel Wiedenhofer seinen Meister, der gekonnt auf 2:1 stellte. Manuel Wiedenhofer nutzte dann auch in Minute 38 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schloss zum 3:1 ab. Danach beendete der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnte den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In weiterer Folge war der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wurde. In der 75. Minute holte der Schiedsrichter die Karte aus der Tasche: Gelb für Bence Zoltan Horvath. In der 90. Minute sorgte der Spielleiter wieder für Farbe im Spiel - Gelb für Ennio Joergl. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging der ASK Kaisersdorf als Sieger vom grünen Rasen, besiegte HRVATI mit 3:1. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten