Draßburg gewinnt spät gegen tapferes Stoob

ASV Draßburg II
ASK Stoob

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzwölfte ASV Draßburg KM II in der 2. Runde der 1. Klasse Mitte auf den Tabellensechsten ASK Stoob. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:1 zugunsten vom ASK Stoob. Diesmal sah es lange Zeit nach einem Remis aus, doch die Hausherren schlugen spät zu. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten halben Stunde warteten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und mussten sich vorerst noch in Geduld üben. Stoob hatte zwar gleich zu Beginn eine dicke Chance, man machte jedoch zu wenig draus. Draßburg tat sich etwas schwer, beide Teams standen defensiv gut und für die Offensivreihen wurde es dann nicht unbedingt leichter, als starker Regen einsetzte. So blieb es bis zur Halbzeit beim logischen torlosen Remis für die beiden Teams. 

Späte Entscheidung

Auch in der zweiten Halbzeit waren es eigentlich zunächst die Stoober, die den Ton angaben. Nach einer guten Stunde war man dem Tor am nächsten, doch ein Kopfball knallte nur gegen die Latte. Auch in der Schlussphase hatte man 2 gute Möglichkeiten, die leichtfertig vergeben wurden. Dies sollte sich noch rächen, denn Jan Miehl war kurz vor dem Ende nach super Pass plötzlich alleine vor dem Kasten und traf eiskalt. Stoob warf jetzt alles nach vorne und kassierte so im Kontzer gar noch das 2:0 durch Matej Brocic, eine mehr als unnötige Niederlage für Stoob, die eigentlich die besseren Möglichkeiten hatten, Draßburg war am Ende jedoch zu abgeklärt und holte sich so die drei Punkte.

Die Besten: Pauschallob