SC Bad Sauerbrunn II überrollt den Tabellenführer eindrucksvoll

SC Frankenau
Bad Sauerbrunn II

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenerste SC Frankenau in der 6. Runde der 1. Klasse Mitte auf den Tabellenvierten SC Bad Sauerbrunn II. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Frankenau ging als ungeschlagener Tabellenführer in dieses Spiel, dies sollte sich nach diesem Spiel aber ändern. Und wie.


Florian Schrot startet das Torinferno

SC Bad Sauerbrunn II gelang der weitaus bessere Start und man ging früh in Führung. In der 4. Minute bewahrte Florian Schrot mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trug sich in die Torschützenliste ein. Frankenau wirkte noch nicht wirklich im Spiel und dies nutzten die Gäste eiskalt aus, der zweite Treffer folgte mit der zweiten Chance im Spiel, Kevin Nele hieß diesmal der Torschütze. Vor allem die Hintermannschaft der Frankenauer tat sich sichtlich schwer, Schrot traf kurz vor der Halbzeit sogar sehenswert zum 0:3, alle erwarteten in der zweiten Halbzeit dann einen Sturmlauf der Hausherren. 

Tabellenführer ohne jede Chance

Doch auch in der zweiten Halbzeit sollte es ein rabenschwarzer Tag für die sonst so soliden und starken Frankenauer bleiben, den Gästen hingegen ging so gut wie alles auf. Dominik Strondl, erneut Kevin Nele und ein Doppelpack von Oliver Ilkoski besiegelten am Ende einen unfassbaren 7:0 Sieg der Bad Sauerbrunner gegen Frankenau. Die Hausherren kamen nie wirklich ins Spiel und zudem hatte man dies eigentlioch bereits nach zehn Minuten verloren.

"Der Sieg geht für mich auch in dieser Höhe in Ordnung, wir waren heute extrem stark und bei uns ist vieles aufgegangen", so Bad Sauerbrunns Richard Kern.

Die Besten: Kevin Nele, Florian Schrot (beide Bad Sauerbrunn)