Loipersbach erobert nach 2:0 Sieg die Tabellenspitze!

Kroatisch Minihof
SV Loipersbach

Am Samstag empfing Kroatisch Minihof vor eigenem Publikum den Tabellenzweiten Sportverein Loipersbach. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Loipersbach ging jedoch als Favorit ins Spiel, dies sollte sich am Ende dann auch bewahrheiten. 


Farkas mit der Führung

Bereits zu Beginn hätten die Gäste nach zwei guten Möglichkeiten von Janos Farkas gut und gerne mit zwei Toren führen müssen, beide Male konnte sich jedoch Kroatisch Minihof Goalie Attila Vörös auszeichnen. Nach 19 Minuten war dann aber auch er geschlagen, Farkas zog ab und der Ball fand durch den holprigen Boden den Weg ins Tor, ganz unglücklich für die Hausherren doch eine verdiente Führung für die Gäste. Die Gastgeber blieben viel schuldig, die Gäste hatten bis zum Ende der ersten Halbzeit noch weitere gute Chancen.

Loipersbach macht spät alles klar


In den zweiten 45 Minuten erwachten die Hausherren dann, Spielertrainer Gellert Ivancsics spielte nun etwas offensiver und dies brachte die Gäste durchaus ins Schwitzen. Man erspielte sich so zwei gute Möglichkeiten, bei der dicksten Chance hatte man zudem Pech. Freistoß vom Zentrum und Ivancsics knallte den Ball gegen die Latte, dass hätte der Ausgleich sein können. Die Gastgeber machten zum Schluss dann völlig auf und das war auch deren Untergang, denn kurz vor dem Ende tankte sich erneut Janos Farkas durch und machte nach einem schönen Solo alles klar, dass 2:0 war dann auch die Entscheidung.

"Eine tolle Momentaufnahme als Tabellenführer, wir freuen uns schon auf den großen Schlager am Wochenende gegen Frankenau", so Loipersbachs Sektionsleiter Johann Aufner.

Die Besten: Attila Vörös (Kroatisch Minihof), Janos Farkas (Loipersbach)