ASK Weppersdorf mit starker Vorstellung zu 4:0 Erfolg gegen Bad Sauerbrunn

Bad Sauerbrunn II
ASK Weppersdorf

Am Freitag traf SC Bad Sauerbrunn II in der 1. Klasse Mitte auf ASK Weppersdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der Vorwwoche hatten die Bad Sauerbrunner einen mehr als guten Tag erwischt, diesmal hatte man gegen starke Weppersdorfer allerdings Probleme. 


Flottes Spiel auf beiden Seiten

Die Gastegber hatten den etwas besseren Start ins Spiel, nach ca 15 Minuten erlangten die Gäste allerdings Kontrolle über das Spiel. Nach 17 Minuten hätte man durch Adrian Kovacs dann auch in Führung gehen können, doch Goalie Trauner konnte sich auszeichnen. Die Gäste spielten extrem diszipliniert und ließen die sonst so spielstarken Hausherren kaum ins Spiel kommen, in den ersten 45 Minuten blieb es in einer guten Partie aber beim 0:0 zwischen den beiden Mannschaften. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit dann ändern. 

Weppersdorf mit 4 Treffern

In der zweiten Halbzeit krönten die Gäste ihren starken Auftritt dann auch mit Toren. Erblon Polomi eröffnete nach einer guten Stunde das Toreschießen, wenig später legte Andreas Kovacs sehenswert nach, die zwei schnellen Treffer waren mehr oder weniger bereits die Vorentscheidung. Weppersdorf blieb jedoch weiterhin konzentriert und legte gleich mit dem nächsten Doppelschlag nach. Adrian Kovacs blieb zwei Mal vor dem Tor eiskalt und entschied die Partie endgültig, die Hausherren mussten sich an diesem Tag doch relativ deutlich geschlagen geben.

"Es war eine taktische Meisterleistung meiner Mannschaft, die wirklich alles was wir am Mittwoch trainiert hatten, sehr diszipliniert umgesetzt hat", so Weppersdorfs Trainer Edi Stössl.

Die Besten: Peter Schadelbauer, Adrian Kovacs (beide Weppersdorf)