SG HRVATI und SC Kroatisch Geresdorf trennen sich im packenden Kroaten Derby Remis

HRVATI
SC Kr. Geresdorf

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SG HRVATI und SC Kroatisch Geresdorf freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis und auch diesmal wurden die Punkte geteilt, es gab jedoch Drama bis zum Ende. 


Laszlo Bacsi bringt SG HRVATI früh in Front

SG HRVATI wirkte zu Beginn des Spiels aktiver und durfte sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Laszlo Bacsi traf in der 4. Minute zum 1:0 für HRVATI und ließ die Zuschauer jubeln. Der schnelle Schock für die Gäste aus Kroatisch Gerersdorf, die jedoch mit der Zeit besser ins Spiel kamen und auch einige gute Möglichkeiten ausließen. Nach 27 Minuten schlug man dann aber zu, Martin Gosztola nutzte eine Chance und traf zum verdienten Ausgleich. Die Gangart im Derby wurde dann immer härter, dass Spiel war äußerst kampfbetont. 

Stjepan Dujmovic sieht Rot - Dramatik am Ende

Im zweiten Durchgang waren die Hausherren dann das aktivere Team, HRVATI war jetzt mehr am Drücker und man kam auch zu einigen Möglichkeiten, Payrits im Tor der Gästew war jedoch zur Stelle. Gegen Ende des Spiels ging es dann noch einmal rund. Zunächst traf Laszlo Bacsi erneut zum 2:1 in der 87.Minute, die SpgHRVATI sah bereits wie der sichere Sieger aus. Doch in der Schlusszene versagten dem Keeper der Gastgeber dann die Nerven, Stjepan Dujmovic hatte den Ball bereits sicher, rempelte dann aber einen Gegner um und sah dafür Rot, zudem gab es Elfmeter. Ein Feldspieler musste ins Tor und war gegen Szilvester Wertetics machtlos, der Ausgleich in quasi letzter Sekunde.

Kroatisch Gerersdorf Obmann Alexius Biricz und der Trainer Wolfgang Werkner schlugen nach dem Spiel ins gleiche Horn:" Es war ein actionreiches und sehr hartes Derby, der Punkt geht aufgrund der ausgeglichenen Halbzeiten in Ordnung".

Die Besten: Laszlo Bacsi (HRVATI), Martin Klemen, Dominik Barenits, Michael Ruisz (alle Kroatisch Gerersdorf)