Vereinsbetreuer werden

Erfolgsserie von Nikitsch setzt sich im Kroatenderby gegen den SC Kr. Geresdorf fort

SC Nikitsch
SC Kr. Geresdorf

Kroaten- und Nachbarschaftsderby in Mittelburgenland! Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen Nikitsch und SC Kr. Geresdorf an diesem siebten Spieltag. Luft nach oben hatte der SC Nikitsch dabei jedoch schon noch. Man setzte den guten Lauf aber weiterhin fort und setzte sich so kurzfristig auf Platz Zwei. 


Attlia Hajos brachte dem Heimteam nach 14 Minuten die 1:0-Führung, Nikitsch hatte den besseren Start in dieses Spiel und konnte dies auch sofort in Tore umsetzen. Die Gäste fingen sich zwar etwas, waren offensiv jedoch nicht so präsent wie die Nikitscher, die mit Selbstvertrauen aufgrund der letzten Ergebnisse spielten und auch vor der Halbzeit noch den zweiten Treffer drauflegen konnten. Erik Balogh war es, der zum 2:0 einschob, mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen. 

Spannung bis zum Ende

In der zweiten Halbzeit gab es dann sofort die kalte Dusche für Nikitsch, mit dem ersten Angriff nach dem Seitenwechsel war es Martin Gosztola, der das Spiel wieder spannend machte. Nikitsch war danach leicht verunsichert, das Spiel war auf Messers Schneide. Die Partie flachte dann jedoch etwas ab und so blieb es am Ende beim Derbysieg für Nikitsch. Mit dem Dreier sprang der SC Nikitsch auf den zweiten Platz der 1. Klasse Mitte. Nikitsch präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig, bereits 16 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Mittelburgenländer. 

"Das Gegentor ist leider zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt gefallen, am Ende geht der Sieg für mich aber in Ordnung", so Nikitsch Funktionär Christian Balogh.

Die Besten: Attila Hajos, Stefan Domnanovich (beide Nikitsch) 

1. Klasse Mitte: SC Nikitsch – SC Kroatisch Geresdorf, 2:1 (2:0)

  • 14
    Attlia Hajos 1:0
  • 34
    Erik Balogh 2:0
  • 46
    Martin Gosztola 2:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!