Vereinsbetreuer werden

Neckenmarkt seit fünf Spielen ohne Sieg

ASK Stoob
UFC Neckenmarkt

Weiter auf einer kleinen Tahlfahrt befindet sich der SV Neckenmarkt in der 1.Klasse Mitte! Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Stoob mit 2:1 gegen Neckenmarkt für sich entschied. Der ASK Stoob wurde der Favoritenrolle somit gerecht.


Bereits vor dem Spiel konnte bzw. musste Stoob mit einem Kuriosum aufwarten. Da der Stammgoalie verhindert war, musste Reserve Keeper Maximilian Sebestyen, der bereits 90 Minuten in der Reserve kickte, ins Tor. Um es vorweg zu nehmen, er machte seine Sache großartig. Stoob hatte auch den perfekten Start ins Spiel, Balazs Piri sorgte nach genau 30 Sekunden für die Führung durch einen Kopfball. Und Neckanmarkt konnte es noch gar nicht fassen, da klingelte es ein zweites Mal, doch diesmal für die Gäste! Mundi war nach einem Eckball zur Stelle, den die Stoober zweimal nicht wegbrachten, zur Stelle und traf zum 1:1, was für ein irrer Start! Bis zur Pause blieb es dann ruhig, Stoob kontrollierte großteils das Spiel.

Stoob rettet sich drüber

Im zweiten Durchgang waren dann die Stoober wieder die Mannschaft mit dem besseren Start, Lempeg zog ab und traf unhaltbar in die Ecke! Bis zum Ende konnten weder die Stoober die Entscheidung herbeiführen, noch die Neckenmarkter auf den Ausgleich drängen und so blieb es am Ende beim knappen Erfolg für die Stoober! Der ASK Stoob bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem neunten Platz. Der UFC Neckenmarkt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. 

"Es war ein irrer Start in die Partie, wenn es bereits nach 180 Sekunden 1:1 steht. Wir haben gekämpft bis zum Ende und uns so auch den Sieg verdient wie ich meine", so Stoobs Sektionsleiter Kavin Radostics.

Die Besten: Maximilian Sebestyen, Oliver Lempeg (beide Stoob)

1. Klasse Mitte: ASK Stoob – UFC Neckenmarkt, 2:1 (1:1)

  • 1
    Balazs Piri 1:0
  • 2
    Roland Mundi 1:1
  • 53
    Szabolcs Oliver Lempeg 2:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!