Vereinsbetreuer werden

Kobersdorf bekommt Dämpfer - Loipersbach siegt beim Tabellenführer

Kobersdorf
SV Loipersbach

Der SV Loipersbach verpasste Kobersdorf einen Dämpfer und gewann mit 3:1 gegen den Tabellenführer. Das Hinspiel hatte Kobersdorf mit 2:1 knapp für sich entschieden, diesmal musste man sich die Punkte zu Hause abluchsen lassen, Grund war eine starke Vorstellung der Gäste. 


Loipersbach trat von Beginn weg ambitioniert und forsch gegen den Tabellenführer auf, man wusste, was beim Tabellenkrösus wartete und meisterte dies mit Bravour. Zoltan Varga nutzte die Chance für den SVL und beförderte in der 30. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz, das war bereits der erste Schock für die Gastgeber, die ihr gewohntes Spiel nicht so umsetzen konnten. Zur Pause reklamierten die Gäste eine knappe Führung für sich. 

Kobersdorf mit Blitzstart

In der zweiten Halbzeit erwarteten alle dann einen Sturmlauf der Hausherren, dies wurde durch das schnelle Tor von Endrit Kuqi auch bestätigt. Doch die Gäste zogen ihr Ding durch, Fabian Kruse und David Nemeth besorgten am Ende des Tages die drei Punktefür den Underdog! Der Sportverein Loipersbach bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem sechsten Platz. Sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat der SV Loipersbach momentan auf dem Konto. Als Nächstes steht für Kobersdorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:30 Uhr) geht es gegen den ASK Stoob. Sportverein Loipersbach empfängt parallel den ASK Weppersdorf.

"Es war das erste Spiel, mit dem ich wirklich zu 100 Prozent zufrieden war, wir haben wirklich alles umgesetzt", so Loipersbachs Trainer Nemeth.

Die Besten: Gorgö Török, Michael Gerdenitsch (beide Loipersbach) 

1. Klasse Mitte: Kobersdorf – Sportverein Loipersbach, 1:3 (0:1)

  • 79
    David Istvan Nemeth 1:3
  • 69
    Fabian Kruse 1:2
  • 46
    Endrit Kuqi 1:1
  • 30
    Zoltan Varga 0:1