Vereinsbetreuer werden

Unterrabnitz weiterhin mit löchrigster Defensive der 1. Klasse Mitte

SV Loipersbach
SC Unterrabnitz

Mit 1:4 verlor Unterrabnitz am vergangenen Freitag deutlich gegen SV Loipersbach. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Loipersbach. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Die Heimmannschaft hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 1:0 knapp die Nase vorn gehabt.


Abel Maitz brachte SC Unterrabnitz in der 20. Minute in Front. Die passende Antwort hatte Zoltan Varga parat, als er in der 22. Minute zum Ausgleich traf. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Sportverein Loipersbach das 2:1 nach (40.). Die Pausenführung von SV Loipersbach fiel knapp aus. Varga beseitigte mit seinen Toren (70./80.) die letzten Zweifel am Sieg von Loipersbach. Am Schluss gewann Sportverein Loipersbach gegen Unterrabnitz.

Kurz vor Saisonende belegt SV Loipersbach mit 40 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die letzten Resultate von Loipersbach konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

SC Unterrabnitz steht mit 19 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit 70 Toren fingen sich die Gäste die meisten Gegentore in der 1. Klasse Mitte ein. Mit nun schon 17 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Unterrabnitz alles andere als positiv.

Nach der klaren Niederlage gegen Sportverein Loipersbach ist SC Unterrabnitz weiter das defensivschwächste Team der 1. Klasse Mitte.

Nächster Prüfstein für SV Loipersbach ist UFC Neckenmarkt (Samstag, 17:30 Uhr). Unterrabnitz misst sich am selben Tag mit Kobersdorf (19:00 Uhr).

1. Klasse Mitte: Sportverein Loipersbach – SC Unterrabnitz, 4:1 (2:1)

  • 80
    Zoltan Varga 4:1
  • 70
    Zoltan Varga 3:1
  • 40
    Marcel Tschuertz 2:1
  • 22
    Zoltan Varga 1:1
  • 20
    Abel Maitz 0:1