Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nord

Nickelsdorf mit neuem Coach und neuem Personal

Auf eine bessere Rückrunde hofft man auch im Norden des Burgenlandes, beim ASV Nickelsdorf. Der Verein an der ungarischen Grenze kämpft nach der Hinrunde um den Klassenerhalt, diesen möchte man auf alle Fälle packen. Nach einer etwas turbulenten Hinrunde, nach der es auch einen Trainerwechsel gab und einige Veränderungen im Kader gibt, will man im Frühjahr so schnell wie möglich weg von der unteren Region der Tabelle. Doch wie beinahe jedes Jahr ist alles eng zusammen. Wir haben einen Rückblick auf die Hinrunde der Nickelsdorfer geworfen und wagen auch bereits einen Blick auf die Vorbereitung bzw. auf die bevorstehende Meisterschaft im Frühling.

 

Der Start der Nickelsdorfer konnte sich an und für sich sehen lassen, nach 3 Runden stand man nach Siegen gegen St. Georgen und Jois mit 6 Punkten dar, doch dann kam der große Einbruch. Aus den darauffolgenden sieben Spielen konnte man nur einen(!) Punkt holen, diesen holte man beim einzigen Remis der Hinrunde gegen Neudorf, vor allem Offensiv lastete dabei zu viel auf Neo Stürmer Rybansky, der sich sofort zum Leistungsträger mauserte. Dass man aufgrund der mageren Bilanz nicht zufrieden ist, bringt auch Obmann Michael Schmickl auf den Punkt. "Wir sind nicht sonderlich zufrieden was die Punkte Ausbeute angeht in der Hinrunde, das ist klar". Im Frühjahr soll dies anders werden.

 3 Abgänge, 4 Zugänge

In der Rückrunde möchte man wieder für positive Schlagzeilen sorgen. An der Linie konnte man mit Helmut Göltl einen erfahrenen Coach für sich beanspruchen, Göltl kann immerhin Stationen wie Frauenkirchen oder Apeton vorweisen. "Wir wollen neuen Schwung in der Mannschaft sehen und natürlich auch schnell weg von den Abstiegsplätzen", so Obmann Schmickl weiter, der bestätigte, dass sich am Tansfermarkt einiges getan hat.

Goalie Peter Gabris wurde zu Zurndorf transferiert, an den Leistungen des Goalies lag es aber ganz bestimmt nicht. Zudem suchen Andrej Hantak und Szabo das Weite, verstärken konnte man sich mit Peter Kostolaski, einem Goalie, der zuvor in Polen tätig war. Martin Boszorat aus Györ und Samuel Lazko verstärken zusätzlich zu einem weiteren Legionär den Kader der Nickelsdorfer.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung