UFC Oggau: Radikaler Schnitt im Sommer - Entwicklung der jungen Spieler wird forciert

Nachdem der UFC Oggau im vergangenem Sommer einen radikalen Schnitt unternommen hatte, alle Legionäre durften wieder zurück in ihre Heimat reisen und mit Wolfgang Mayer wurde ein junger, dynamischer Trainer engagiert, um frischen Wind in die Kampfmannschaft zu bringen, war man doch in der letzten Saison nur knapp dem Abstieg in der 1. Klasse Nord entronnen. Der Plan scheint aufzugehen, denn es wurden junge, ehrgeizige Spieler in die Kampfmannschaft integriert und der derzeitige Tabellenplatz spricht für sich.

Wir sind zufrieden, was wir bis jetzt erreicht haben

Wir befragten Trainer Wolfgang Mayer zur momentanen Situation, wie es nach seiner Meinung zur Leistungssteigerung seiner Mannschaft gekommen ist: “Mit der Ausbeute von den Punkten her bin ich sehr zufrieden, hatten wir doch einen eher holperigen Start in die Herbstsaison mit zwei Remis und zwei Niederlagen, geschuldet der Neuformierung der Mannschaft, wir haben etwas Zeit gebraucht, bis wir im Wettkampfmodus drinnen waren, haben das System und die Spielanlage umgestellt. Wir haben uns dann aber von Spiel zu Spiel gesteigert, sind in die Erfolgsspur gekommen und haben uns mit drei Siegen in Serie in die Winterpause verabschiedet. Was uns gutgetan hat, dass wir gegen alle Vereine, die hinter uns in der Tabelle waren, gewonnen haben. Wir hätten den einen oder anderen Punkt mehr holen können, aber man kann zufrieden sein mit dem, was wir bis jetzt erreicht haben, wir haben 20 Punkte und haben uns im Mittelfeld festgesetzt. Die Philosophie vom UFC ist, dass wir junge, einheimische Spieler in die Kampfmannschaft integrieren und ihnen die Chance geben, sich weiter zu entwickeln“.

Ist man auf dem Transfermarkt im Winter aktiv gewesen und wann wurde mit dem Training begonnen: „Wir haben uns nur mit einem Spieler verstärkt, Milos Pejic aus Klingenbach, ein Allrounder, der auf jeder Position außer dem Torwart eingesetzt werden kann. Mit dem Training haben wir am 26. Januar begonnen und wir haben schon vier Vorbereitungsspiele absolviert“ so der Trainer

Welche Erwartungen hat man für das Frühjahr: „Ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir jede Mannschaft schlagen können, aber ich bin kein Fan davon, zu sagen, ein Platz in den Top drei muss es sein, denn man weiß ganz genau, welche Leistungsschwankungen junge Mannschaften haben, da kann es auch einmal rasch bergab gehen“ sagt Wolfgang Mayer abschließend.

Zugang: Milos Pejic aus Klingenbach

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Burgenland
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Meistgelesene Beiträge
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter