Steinbrunn mit klarem Erfolg gegen Neufeld

Steinbrunn
Neufeld / Leitha

Am Samstag traf Steinbrunn in der 1. Klasse Nord auf Neufeld an der Leitha. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt, diesmal fiel es klar aus, Steinbrunn gab sich zu Hause im Derby keine Blöße. 


Patrick Schoettel bringt Steinbrunn früh in Front

Steinbrunn wirkte bereits zu Beginn des Spiels aktiver und durfte sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Patrick Schöttel stellte früh unter Beweis, dass er heute offenbar einen sehr guten Tag erwischt hatte, er traf bereits nach 8 Minuten zur Führung. Keine 2 Minuten später war er erneut zur Stelle, wieder war es Patrick Schöttel, der alleine vor dem Tor auftauchte, dass 2:0. Neufeld wirkte speziell in Durchgang eins völlig von der Rolle, Steinbrunn dominierte nach Belieben. Simon Marko erhöhte dann nach einem Elfer auf 3:0, noch vor der Pause schnürte auch er einen Doppelapack, es roch nach einer derben Pleite für die Gäste. 

Steinbrunn schaltet zurück

In der zweiten Halbzeit schalteten die Hausherren dann einen Gang retour, kamen aber dennoch weiterhin zu guten Chancen. Man ließ die Gäste, die bereits aufgesteckt hatten, jetzt laufen. Dominik Meszaros erhöhte dann auf 5:0, ehe ein Ausschluß von Marko etwas die Freude trübte. Den Schlusspunkt setzten die Neufelder mit einem Ehrentreffer durch Daniel Wachter.

"Wir hätten um es offen zu sagen schon in der ersten Halbzeit mit 7:0 führen müssen, eine klare Sache für uns", so Steinbrunns Trainer Robert Rainhalter.

Die Besten: Patrick Schöttel, Christian Troindl (Beide Steinbrunn) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten