Steinbrunn ringt Gols nieder - geht noch was beim Thema Aufstieg?

Steinbrunn
Gols

In der 24. Runde der 1. Klasse Nord duellierten sich der Tabellendritte Steinbrunn und der Tabellensechste Gols. In der letzten Runde remisierte Steinbrunn mit 1:1 gegen Halbturn. Genau diese Halbturner machten dem Steinbrunner allerdings jetzt einen Gefallen, denn Tadten musste zu Hause eine überraschende heimpleite hinnehmen, bei einem vollen Erfolg der Steinbrunner beträge der Abstand nur noch 5 Punkte.


Chancen über Chancen

Und die Steinbrunner, die in den letzten Spielen einiges an Boden gut gemacht hatten, begannen das Spiel auch sehr konzentriert und entschlossen. Smahovsky gab den ersten Warnschuss ab, Gols Goalie Beck hatte damit aber keine Probleme. Wenig später wurde ein Schuss der Hausherren geblockt, man vergab Chance um Chance und dann schlug die alte Fußballweisheit zu, wer die Tore nicht macht, bekommt sie. Freistoß Playl und Steinbrunns Schlussmann Mock sah dabei nicht gut aus, die Führung für die Gäste. Doch Steinbrunn schlug postwenden zurück, denn auch Gols Goalie Beck sah bei einem Freistoß nicht gut aus, den rebound nutzte Simon Marko zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit aber der nächste Schock, Steinbrunn brachte den Ball nicht weg, Bucur sagte Danke, 1:2!

Turbulente Schlussphase

Im zweiten Durchgang stabilisierten sich die Gäste aus Gols zwar und ließen jetzt nicht mehr so viel zu, doch Steinbrunn agierte vor dem Tor cooler. Flanke von rechts nach 70 Minuten und in der Mitte konnte Lemut einköpfen! Jetzt hatte man Rückenwind, Steinbrunn drückte und erzwang auch noch den Sieg. Simon Marko nutzte ein schönes Zuspiel und traf sehenswert zur Führung, wieder sah Gols Schlussmann Beck aber nicht gut aus. Mit dem Sieg und dem gleichzeitigen Umfaller von Tadten, könnte es noch einmal spannend werden in der 1.Klasse Nord, denn die beiden Teams treffen auch noch direkt aufeinander!

"Wir haben damit eigentlich nicht mehr gerechnet, sind aber seit 11 Spielen ungeschlagen, haben zuletzt wirklich überzeugt und haben einen Lauf!", so Steinbrunns Trainer Robert Reinhalter, der wieder seine Chance wittert.

Die Besten: Christian Troindl, Martin Smahovsky (beide Steinbrunn)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten