Steinbrunn zwingt Podersdorf in die Knie

Steinbrunn
UFC Podersdorf a. S.

In der 6. Runde der 1. Klasse Nord duellierten sich Steinbrunn und UFC Podersdorf am See. Beide Mannschaften kreuzten in den letzten Jahren nicht die Klingen, demnach durfte man auf das Aufeinandertreffen sehr gespannt sein. Steinbrunn hatte den perfekten Start ins Spiel und stellte so die Weichen relativ früh auf 3 Punkte im eigenen Stadion. 


Steinbrunn geht früh in Front

Steinbrunn wirkte zu Beginn des Spiels aktiver und durfte sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Nach einem Angriff über die linke Seite tauchte plötzlich Andreas Lemut vor dem kasten der Gäste auf, er versenkte den Bal ins lange Eck zur Steinbrunner Führung. Wenig später hatte man bei einem Schuss an die Stange aus großer Distanz Pech. Danach hatte man 3 dicke Chancen, die man jedoch nicht nutzen konnte, ehe man doch jubeln durfte. Marko traf zum erlösenden 2:0, wenig später hatte man aber auch Glück, denn Podersdorf hatte durch Horvath und Csigo sehr gute Chancen, dass Spiel noch einmal offen zu gestalten. 

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang verpassten es die Steinbrunner dann, den Sack zu zu machen, denn man vergab auch im zweiten Durchgang viele Chancen, es blieb aber beim vollen Erfolg für die Hausherren. Nach dem Schlusspfiff bejubelte Steinbrunn drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Jois. Der UFC Podersdorf a. S. hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen SC Rust die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zur gelben Karte (Simon Johannes Josef Lentsch 62.; Robert Wallentits 63.; Christian Troindl 75.; Mateas Lemut 90.)

"Der Gegner hatte 3 ganz dicke Chancen, dennoch denke ich, dass unser Sieg aufgrund unserer vielen Möglichkeiten in Ordnung geht", so Steinbrunns Trainer Robert Reinhalter.

Der Beste: Andras Köllö (Podersdorf) 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten