Breitenbrunn rehabilitiert sich mit Sieg gegen Zurndorf

Nach der bitteren Niederlage in Jois wollte Breitenbrunn an diesem Wochenende wieder für positive Schlagzeilen sorgen. Es ging am Freitagabend gegen Zurndorf, die in den letzten Wochen einen kleinen Aufwärtstrend verzeichnen konnten. man durfte gespannt sein, wie beide mannschaften dieses Spiel anlegen wollten. Nach den ersten 45 Minuten war eine deutliche Marschroute zu erkennen.

 

Denn die Hausherren aus Breitenbrunn kamen wie aus der Pistole geschossen aus der Kabine. Man wollte von beginn weg zeigen, dass man sich hier und heute nicht die Butter vom Brot nehmen lassen wollte. Und es gelang auch, bereits nach 15 Minuten durfte man über die Führung durch Michael Pötsch jubeln. Wenig später zog Julian Milner aus der Distanz ab, auch bei seinem Ball war Zurndorfs Goalie Peter Gabris machtlos. Breitenbrunn gewann quasi alle Zweikämpfe, agierte sehr schnell und ließ den Gästen in den ersten 45 Minuten kaum Luft zum Atmen.

Mehr Ballbesítz in Durchgang Zwei

In der zweiten Hälfte schraubten die Hausherren dann etwas zurück, man nahm jetzt nicht mehr so viel Risiko und legte die Anlage etwas defensiver an. Dennoch ergaben sich weitere Möglichkeiten, eine davon führte nach ca 80 Minuten zur endgültigen Entscheidung. Der umtriebige Martin Kocis wurde mit einem Pass in die Tiefe auf die Reise geschickt, so eine Möglichkeit lässt sich der Stürmer nicht entgehen, er traf zur Entscheidung und setzte mit dem 3:0 auch den Schlusspunkt in einem am Ende doch relativ einseitigem Spiel. Zurndorf hatte in den 90 Minuten nur zwei Halbchancen, die jedoch keine wirkliche Gefahr einbrachten.

"Wir haben uns nach der Niederlage in Jois zusammen gesetzt und gesagt, dass wir den Rest der Herbstsaison Vollgas geben wollen. Und genau so ist die Mannschaft heute auch aufgetreten" war Breitenbrunns Trainer Erwin Raithofer mit der Performance seiner Truppe zufrieden.

Die Besten: Cluas Bilneier, Fabian Leszkovich (beide Breitenbrunn)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten