Vereinsbetreuer werden

Oggau gewinnt Torfestival und entscheidet die Partie in letzter Minute

Neudorf/Parndorf
UFC Oggau

Die SpG Neudorf/Parndorf und der UFC Oggau lieferten sich ein wahres Torfestival am Wochenende, das schließlich mit 3:4 endete. Oggau wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Im Hinspiel hatte Neudorf/Parndorf einen Auswärtscoup gelandet und einen 1:0-Erfolg geholt, diesmal sah es lange nach einer Punkteteilung aus in einer Partie mit vielen Wendungen. 


Es sollte ein packendes Spiel mit vielen Wendungen werden, aber alles der Reihe nach. Mathias Thaller brachte zunächst sein Team in der 22. Minute nach vorn, Oggau ging also beim Gastgeber in Führung. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat, dachte man zumindest, doch die Hausherren kamen durch einen Standard wieder heran. Radomir Mida nutzte die Chance für Neudorf/P. und beförderte in der 46. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. 

Später Treffer, zwei Ausschlüsse

In der zweiten Halbzeit ging es dann richtig rund, zunächst erzielten die Gastgeber das 2:1 durch Patrik Petrak, doch die Oggauer steckten nicht auf, Johannes Wieser und Kevin Schmit stellten schnell auf 3:2, alles sah nun nach einem Sieg der Oggauer aus. Doch dann 3 Rückschläge, Adam Hamdaoui und Manuel Wimpassinger mussten jeweils mit der Ampelkarte vom Feld, Marco Baumholzer erzielte zwischenzeitlich nach einem Standard auch den Ausgleich! Doch am Ende das Unfassbare, Milos Pejic trat zu einem Freistoß an und mit zwei Mann weniger schafften die Oggauer noch die Sensation, der Ball landete im Tor! Für Oggau ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, sechs Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Der UFC Oggau ist seit vier Spielen unbezwungen.

"Trotz vier Ausfällen von Stammspielern und trotz zwei Ausschlüssen, haben wir wieder einmal Charakter bewiesen und alles gegeben", so Oggaus Patrick Pasterniak, der Coach Mayer vertrat. 

 

Neudorf/Parndorf – UFC Oggau, 3:4 (1:1)

  • 93
    Milos Pejic 3:4
  • 81
    Marco Baumholzer 3:3
  • 77
    Kevin Schmit 2:3
  • 75
    Johannes Wieser 2:2
  • 60
    Patrik Petrak 2:1
  • 46
    Radomir Mida 1:1
  • 22
    Mathias Thaller 0:1