Vereinsbetreuer werden

Erneuter Triumph vom SC Rust - Showdown nächste Woche um Aufstieg

Nickelsdorf
SC Rust

Dramatik pur im Aufstiegsrennen in der 1.Klasse Nord! Gegen den SC Rust holte sich Nickelsdorf am Freitag eine 0:2-Schlappe ab. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der SC Freistadt Rust hat alle Erwartungen erfüllt. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Nickelsdorf letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.


Nickelsdorf hatte jedoch etwas mehr vom Spiel in der ersten Halbzeit, man hatte durch Matus Rybansky zwei gute Möglichkeiten, das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite für ansonsten spielbestimmende Ruster. In der 21. Minute ging der SC Rust in Führung, Jürgen Balogh bestätigte die tolle Form der letzten Wochen mit einem Treffer. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt.

Rust mit gutem Timing

In der zweiten Halbzeit kam der zweite Treffer der Ruster dann zum perfekten Zeitpunkt. Ein missglüctkter Rückpass der Hausherren wusste Peter Rajzinger zu nutzen, er legte quer für Balogh und dieser sagte erneut Danke. Damit war das Schicksal der Nickelsdorfer auch besiegelt und die Ruster haben, obwohl man den Aufstieg zwischenzeitlich schon abgeschrieben hatte, wieder Rückenwind! Kommende Woche tritt Nickelsdorf bei Gols an (Samstag, 17:30 Uhr), parallel genießt der SC Rust Heimrecht gegen den UFC Oggau, wo es um den Showdown kommt im Bezirksderby!

"Wenn wir es nächste Woche schaffen, dann nehmen wir es natürlich gerne mit. Wir spielen derzeit wieder mit einer gewissen Leichtigkeit", so Rust Sektionsleiter Didi Stagl.

Der Beste: Jürgen Balogh (Rust) 

1. Klasse Nord: Nickelsdorf – SC Freistadt Rust, 0:2 (0:1)

  • 50
    Juergen Balogh 0:2
  • 21
    Juergen Balogh 0:1