Vereinsbetreuer werden

Oggau triumphiert und vermiest Rust den Aufstieg!

SC Rust
UFC Oggau

Was für eine Dramatik am letzten Speiltag der 1,Klasse Nord. Der UFC Oggau geht mit einem 1:0-Erfolg beim SC Freistadt Rust in die Saisonpause. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied und diese Niederlage sollte für Rust doppelt bitter sein. 


Für Rust ging es um Einiges, hatte man doch noch den Aufstieg vor den Augen, Oggau wollte dies jedoch verhindern, man hatte durch die Niederlage in der Vorwoche gegen Halbturn so gut wie keine Chance mehr. Weite Teile der ersten Halbzeit blieben ereignislos, kurz vor der Halbzeit dann aber der Schock. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Johannes Praunseis für den UFC Oggau zur Führung (44.).

Oggau ist Derbysieger

Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem Gast der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn. Rust warf am Ende zwar alles nach vorne und versuchte, den wichtigen Punkt zu ergattern, aber es reichte am Ende des Tages nicht mehr. Zum Ende des Fußballjahres bekleidet somit der SC Freistadt Rust den fünften Tabellenplatz. Nachdem Oggau bereits in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison wohl so richtig angreifen, denn man hatte bereits heuer eine gute Chance auf den Aufstieg. Für Rust gilt wohl das gleiche wie für den UFC Oggau, man wird es im nächsten Jahr erneut versuchen. 

 

1. Klasse Nord: SC Freistadt Rust – UFC Oggau, 0:1 (0:1)

  • 44
    Johannes Praunseis 0:1

 

 


Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter