Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Gebrauchter Tag für Breitenbrunn!

Breitenbrunn
UFC Oggau

Eine reife Leistung zeigte UFC Oggau beim 4:1-Sieg gegen Breitenbrunn. Wenn die Heimmannschaft auch noch am Ende der Saison die Tabelle anführen will, gilt es solche Aussetzer zu vermeiden. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Breitenbrunn, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.


Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Balint Nagy sein Team in der 20. Minute. Andreas Werner war es, der in der 28. Minute das Spielgerät im Gehäuse von Breitenbrunn unterbrachte. Für das 2:1 von Oggau zeichnete Bastian Kucher verantwortlich (33.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Werner bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (37.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 51. Minute dann diese Szene, ein Tor wollte aber nicht gelingen:

Topchance Oggau

Markus Dinhof, Ticker-Reporter

Für ruhige Verhältnisse sorgte dann aber Johannes Praunseis, als er das 4:1 für UFC Oggau besorgte (65.). Letztlich fuhren die Gäste einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Neun Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat Breitenbrunn derzeit auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Breitenbrunn auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Oggau im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Fünf Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat UFC Oggau momentan auf dem Konto.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 18.03.2023 empfängt Breitenbrunn dann im nächsten Spiel Nickelsdorf, während Oggau am gleichen Tag bei SC Frauenkirchen antritt.

1. Klasse Nord: Breitenbrunn – UFC Oggau, 1:4 (1:3)

  • 65
    Johannes Praunseis 1:4
  • 37
    Andreas Werner 1:3
  • 33
    Bastian Kucher 1:2
  • 28
    Andreas Werner 1:1
  • 20
    Balint Nagy 1:0